ZDF

ots.Audio: Marietta Slomka erlebt die Exotik des Alltags in China: Geschichten zum Lachen und zum Weinen aus Peking - Fünf Reportagen im "heute-journal" ab heute

Ein Audio

  • zdf_slomka-peking-feature.mp3
    MP3 - 1,5 MB - 01:37
    Download

    Mainz (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Anmoderation: Noch rund einen Monat ist es hin bis zu den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking. Wir alle werden in den nächsten Wochen viel mehr aus Chinas Hauptstadt zu sehen bekommen als wir es gewohnt sind, denn für die Olympischen Spiele wagt das ansonsten ja eher verschlossene Land eine zaghafte Öffnung, und das auch nicht ganz ohne Druck von außen. Wie die ganz normalen Menschen in Peking leben, das zeigt uns ZDF-"heute-journal"-Moderatorin Marietta Slomka in dieser Woche in fünf ausführlichen Reportagen.

    1. O-Ton Marietta Slomka: Mein Ausgangspunkt war zu sagen: Ich möchte ganz normalen Chinesen begegnen. Ich möchte nicht mit dem reichsten Chinesen oder dem ärmsten Chinesen oder dem prominentesten Chinesen sprechen, sondern mit Familie Schmitz, Familie Schmitz in Peking sozusagen. Und das hat auch sehr gut geklappt, zumal diese Familien Schmitz und Müller wie überall auf der Welt meist die spannendsten und nettesten sind, mit denen man auch die tollsten Sachen erleben kann. (0:21)

    Zwei Wochen hat Marietta Slomka in Peking verbracht. Mit den staunenden Augen des Neuankömmlings hat sie die verrücktesten Dinge erlebt - und die zeigt sie uns im "heute-journal": Menschen, die an Hauptverkehrsstraßen ihre Drachen steigen lassen. Lebende Krokodile im Restaurant. Das gestresste Leben eines typischen chinesischen Einzelkindes. Und:

    2. O-Ton Marietta Slomka: Es gibt Männer, die im Pyjama einkaufen gehen, und auch nicht wenige. Das Leben in China ist sehr mediterran: bunt, laut, auch chaotisch, das sind keine Menschen, die da gedrillt alle in Reih und Glied sitzen. Und dazu gehört auch, dass in diesen alten Vierteln eigentlich sich alles auf der Straße abspielt. Es ist alles wahnsinnig eng. Und in diesen winzigen Häusern gibt's natürlich auch keine privaten Toiletten. Also geht man auch auf öffentliche Toiletten. Und da marschiert man im Pyjama hin. Jeder. Und wenn man sowieso schon einen Pyjama anhat, kann man damit auch gleich noch auf den Markt gehen und das Frühstück einkaufen. (0:30)

    Die offene, heitere und herzliche Art der Chinesen hat die ZDF-Moderatorin am meisten beeindruckt. Allerdings, so hat sie auch erfahren, ist es damit schnell vorbei, sobald politische Themen ins Spiel kommen...

    3. O-Ton Marietta Slomka: Wir haben bei allen unseren Gesprächspartnern gemerkt, dass sie im Moment wahnsinnig vorsichtig sind, dass sie genau wissen: Um Gottes Willen, bloß keine Kritik an den Olympischen Spielen üben und überhaupt nichts Politisches sagen. Und wir wollten ja auch eigentlich niemanden gefährden. Also, Sie versuchen ja dann auch nicht, Menschen dazu zu bewegen, dass sie Kritisches sagen, was ihnen Probleme bereiten würde. (0:18)

    Zwei Wochen Peking vor den Olympischen Spielen: Für Marietta Slomka waren das zwei sehr intensive Wochen, in denen sie Geschichten zum Lachen und zum Weinen erlebt hat. Entsprechend fällt auch ihr Fazit aus:

    4. O-Ton Marietta Slomka: Unterschiedlich. Ganz widersprüchlich und gegensätzlich. Es gab Momente, da hab ich's gehasst, muss ich zugeben. Da war ich auch sehr erschüttert und traurig. Und es gab andere Tage, da war ich so begeistert und auch hingerissen, mit so einem ganz warmen Gefühl gegenüber Chinesen, die ich kennengelernt habe, und fand's großartig. Also, es war eine Reise mit Aufs und Abs und sehr unterschiedlichen Gefühlen. (0:22)

    Abmoderation: Marietta Slomkas Reportagen aus Peking - von heute, 7. Juli, bis Freitag, 11. Juli, im "heute-journal", immer um 21.45 Uhr im ZDF.

    ----------------------

    ACHTUNG REDAKTIONEN: Auf dem all4radio-Server finden Sie außerdem ein sendefertiges Interview mit Marietta Slomka sowie fünf einzelne TV-Tipps mit O-Tönen zu den fünf Reportagen zum kostenlosen Download. Gehen Sie einfach auf www.all4radio.de, klicken Sie auf "Download" und geben Sie dann Ihren Sendernamen und das Passwort "audio" ein.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle, 06131 70 2120
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: