ZDF

"Krieg und Frieden" zieht ZDF-Zuschauer in den Bann
Positive Resonanz auf Verfilmung des Tolstoi-Klassikers

    Mainz (ots) - Auf große Zuschauerresonanz ist die Verfilmung des Leo-Tolstoi-Klassikers "Krieg und Frieden" gestoßen. Durchschnittlich 5,46 Millionen ZDF-Zuschauer (Marktanteil: 16,2 Prozent) sahen alle vier Folgen dieses außergewöhnlichen Fernsehereignisses. Die letzte Folge am Mittwoch, 16. Januar 2008, erreichte 5,24 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 16,2 Prozent.

    ZDF-Programmdirektor Dr. Thomas Bellut: "Der Event-Vierteiler 'Krieg und Frieden' belegt eindrucksvoll, dass hochwertige Literaturverfilmungen auch in der Prime-Time ein großes Publikum finden. Gerade die überdurchschnittliche Akzeptanz bei höher gebildeten Zuschauern zeigt, dass die pauschale These der Programmverflachung für das ZDF nicht zutrifft. Besonders gefreut hat mich, dass auch mehr unter 30-jährige als für uns üblich diese anspruchsvolle Fernsehkost genossen haben."

    Die internationale Koproduktion "Krieg und Frieden", die das ZDF zusammen mit TV-Stationen aus sechs weiteren europäischen Ländern realisierte, wurde am 6., 9., 13. und 16. Januar, jeweils 20.15 Uhr, ausgestrahlt. Regie bei dieser Verfilmung des Meisterwerks von Leo Tolstoi, die vor dem historischen Hintergrund der napoleonischen Kriege und des Russlandfeldzugs des französischen Kaisers spielt, führte Robert Dornhelm. Mit einem hochrangigen, internationalen Schauspielerensemble wurde im vergangenen Jahr in Russland und Litauen mit aufwändigster Ausstattung und Tausenden historischer Kostüme gedreht.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: