ZDF

ZDF-Programmhinweis / Dienstag, 6. November, 22.15 Uhr, 37 Grad - Schwarze Haut - Weißer Hass

    Mainz (ots) - Dienstag, 6. November, 22.15 Uhr 37 Grad Schwarze Haut - Weißer Hass Die Geschichte der Familie Pilima Film von Gregor Bialas

    Als Familie Pilima sich vor sieben Jahren ihren Traum vom eigenen Haus erfüllt, wird sie zur Zielscheibe fremdenfeindlicher Attacken. Ihr Haus in Liebstadt, ein Ort in der Sächsischen Schweiz, wird von Rechtsradikalen mit "Heil Hitler"-Rufen und Parolen wie  "Neger raus", "Deutschland den Deutschen", regelrecht belagert. Ein Großeinsatz der Polizei verhindert zunächst Schlimmeres. Immer wieder skandieren Unbekannte vor Pilimas Haus fremdenfeindliche Parolen. Eines Nachts fliegt ein schwerer Hammer durch eine Fensterscheibe. Glücklicherweise wird niemand verletzt.

    Im Jahre 1980 kommt der Mosambikaner Paulino Pilima als so genannter Vertragsarbeiter in die DDR. Heute arbeitet der 45-Jährige als Energie-Elektroniker in Dresden. Gemeinsam mit seiner deutschen Frau Iris hat er zwei Kinder. Tochter Gloria ist zehn Jahre alt und besucht ab diesem Jahr das Gymnasium. Ihr älterer Bruder Manuel möchte demnächst in Dresden studieren. Gleich nach dem Abitur ist er fortgezogen, er wollte nicht länger dort bei den Eltern wohnen bleiben.

    Um die Familie vor weiteren rassistischen Übergriffen zu schützen, formierten sich besorgte Einwohner zu einer Bürgerstreife, die nachts vor Pilimas Haus patrouillierte. Seit die Familie in Liebstadt wohnt, ist kein Jahr vergangen ohne Zwischenfälle. Das wollen Pilimas nicht einfach hinnehmen, gehen an die Öffentlichkeit, lokale Zeitungen berichten über die Vorfälle. Doch die Anfeindungen nehmen kein Ende, für viele sind die Pilimas jetzt auch noch Nestbeschmutzer. Pilimas geben auf, wollen nur noch weg und ihr Haus verkaufen.

    37° erzählt die Geschichte einer Familie, die in einer scheinbar aufgeklärten Gesellschaft Fremdenfeindlichkeit  erfahren und ertragen muss, nur wegen einer anderen Hautfarbe.

    Der Film ist ein Beitrag zum ZDF-Schwerpunkt "Wohngemeinschaft Deutschland".

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: