Innogy SE

RWE gewinnt GreenTec Award 2015
Smart Country mit Europas wichtigstem Umwelt- und Wirtschaftspreis ausgezeichnet

RWE gewinnt GreenTec Award 2015 / Smart Country mit Europas wichtigstem Umwelt- und Wirtschaftspreis ausgezeichnet
Das RWE-Team in Berlin (v.l.n.r.): Sebastian Ackermann, Leiter Unternehmenskommunikation / Marketing RWE Deutschland, Dr. Torsten Hammerschmidt, Projektleiter Smart Country, Dr. Joachim Schneider, Technikvorstand RWE Deutschland, David Kryszons, Pressesprecher Rheinland-Pfalz / Trier, und Iriet Gorenc,... mehr

Essen (ots) - RWE Deutschland hat für sein Modellprojekt Smart Country den GreenTec Award 2015 in der Kategorie Energie erhalten. Technikvorstand Dr. Joachim Schneider nahm am Freitagabend stellvertretend für das Energieunternehmen den nach Veranstalterangaben bedeutendsten unabhängigen Umwelt- und Wirtschaftspreis Europas im Berliner Tempodrom entgegen.

In Anwesenheit von Kanzleramtsminister Peter Altmeier übergaben die Laudatoren Désirée Nosbusch, Moderatorin und Schauspielerin, sowie Boris Schucht, Vorsitzender der Geschäftsführung des Übertragungsnetzbetreibers 50hertz, die begehrte Trophäe an Dr. Schneider. Altmeier: "Der GreenTec Award ist eine der wichtigsten Auszeichnungen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit gehen uns alle an, und in Deutschland beweisen wir, dass wir damit sogar Geld verdienen können." Altmeier zeichnet im Rahmen der GreenTec Awards bereits seit 2008 "grüne Pioniere" aus Wirtschaft und Industrie sowie junge Start Ups und Initiativen aus.

Dr. Joachim Schneider zur Bedeutung von Smart Country: "Wir freuen uns sehr, diese renommierte Auszeichnung erhalten zu haben. In der Eifel arbeiten wir seit vier Jahren im Smart Country daran, die Energiewende mit innovativer Technik voranzutreiben. Der rasante Ausbau erneuerbarer Energien erfordert eine neue Netzstruktur. Smart Country liefert Erkenntnisse und Lösungen, wie diese Struktur aussehen kann. Ziel ist es, die bestehenden Netze wirtschaftlicher und leistungsfähiger zu betreiben. Der GreenTec Award ist eine Bestätigung für unsere Arbeit."

Unter den Gästen der GreenTec Awards waren Sängerin Nena als Gewinnerin in der Kategorie Musik, Boxweltmeister Wladimir Klitschko als Laudator und Vanessa Fuchs, frischgebackene Gewinnerin von "Germany's Next Topmodel".

Sebastian Ackermann, Leiter Unternehmenskommunikation / Marketing RWE Deutschland: "Wir freuen uns riesig, für RWE diese bedeutende Auszeichnung erhalten zu haben. Sie beweist nicht zuletzt, dass wir mit ungewöhnlicher und verständlicher Technikkommunikation das Energiewende-Thema in die Mitte unserer Gesellschaft bringen können. Der Preis ist weiterer Ansporn für uns."

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm erprobt RWE Deutschland seit 2011 auf rund 180 Quadratkilometern, wie die Herausforderungen für die Stromversorgung in ländlichen Gebieten gemeistert werden können, und setzt dazu intelligente Lösungen und neue technische Komponenten ein. Das Modellprojekt Smart Country bindet diese in ein bestehendes Verteilnetz ein, wie beispielsweise einen innovativen Biogasspeicher als Stromspeicher, ein Blockheizkraftwerk, Photovoltaik- und Windkraftanlagen und moderne Spannungsregler. RWE hatte für Smart Country im Mai 2012 den Hessischen Staatspreis für intelligente Energie erhalten.

"Als Techniker im Rampenlicht zu stehen, ist ungewohnt, aber ein tolles Gefühl", so Projektleiter Dr. Torsten Hammerschmidt. "Wir sind stolz auf den Preis, weil er die Wichtigkeit dieses Projekts als Beitrag zur Energiewende unterstreicht."

Weitere Informationen zu Smart Country unter: www.rwe.com/smartcountry.

Die RWE Deutschland AG mit Sitz in Essen verantwortet die deutschen Aktivitäten des RWE-Konzerns in den Bereichen Netz, Vertrieb und Energieeffizienz und führt die deutschen Regionalgesellschaften. Das Unternehmen verfügt über rechtlich eigenständige Tochter-gesellschaften für den Vertrieb, den Verteilnetzbetrieb, das Zählerwesen und den Vertrieb technischer Dienstleistungen. Weitere Töchter sind für die Aktivitäten rund um die Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität und für die Gasspeicher verantwortlich. Sie ist an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Eva Wagner, Leiterin Externe Kommunikation RWE Deutschland AG,
T 0201 12-23822, M 0173 2530179, E eva.wagner@rwe.com

Original-Content von: Innogy SE, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Innogy SE

Das könnte Sie auch interessieren: