SWR - Das Erste

Neuer Sendetermin für "Sag mir nichts" SWR Fernsehfilm wird am Mittwoch, 28.12.2016 erstausgestrahlt

Bisher sind Martin (Ronald Zehrfeld) und Lena (Ursina Lardi) nur zufällig aufeinandergetroffen. Nun haben sie ihre erste heimliche Verabredung.
© SWR/Julia von Vietinghoff, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Julia von Vietinghoff" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Das Erste/Julia von Vietinghoff"
Bisher sind Martin (Ronald Zehrfeld) und Lena (Ursina Lardi) nur zufällig aufeinandergetroffen. Nun haben sie ihre erste heimliche Verabredung. © SWR/Julia von Vietinghoff, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung... mehr

Baden-Baden (ots) - Wegen der aktuellen Berichterstattung zur US-Wahl wurde der Fernsehfilm "Sag mir nichts" von Andreas Kleinert (Regie) und Norbert Baumgarten (Drehbuch) am ursprünglichen Termin 9.11. aus dem Programm genommen. Der neue Termin für die Erstausstrahlung steht nun fest: "Sag mir nichts" läuft am Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 20.15 Uhr im Ersten.

Ursina Lardi und Ronald Zehrfeld, Roeland Wiesnekker und Sarah Hostettler spielen die Hauptrollen in "Sag mir nichts", in dem es um Liebe und Lust geht, um Vertrautheit und Ausbruch, um die Kraft des Alltags und die Sehnsucht nach einer zweiten Chance. Mit knappen Dialogen und umso größerer Kraft der Bilder und der Schauspielkunst faszinieren Andreas Kleinert und Norbert Baumgarten in dem in Mannheim spielenden Film.

"Sag mir nichts" ist eine Produktion der Eikon Südwest im Auftrag des SWR für Das Erste, Produzent ist Ernst-Ludwig Ganzert, Producerin Dorothea Seeger, Kamera Johannes Louis. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard.

Akkreditierte Journalisten finden den Film unter www.presse.daserste.de Fotos über www.ARD-Foto.de Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929 24016, annette.gilcher@SWR.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: