SWR - Das Erste

Ehrenamtspreis für Initiative aus dem Nürnberger Land "ARD-Buffet" und "Funk Uhr" würdigen mit der Aktion "Stille Helden des Alltags" ehrenamtlichen Einsatz mit 9.000 Euro Preisgeld

Baden-Baden (ots) - Hedwig Hacker (63) aus Schnaittach und der von ihr geleitete Verein "Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e. V." hat den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis in der Ehrenamts-Aktion "Stille Helden des Alltags" von "ARD-Buffet" und "Funk Uhr" gewonnen. Die Jury hatte aus mehreren hundert Vorschlägen aus ganz Deutschland fünf soziale Projekte für das Finale ausgewählt. Über die Platzierungen haben rund 13.000 Fernsehzuschauer der täglichen SWR-Ratgebersendung "ARD-Buffet" im Ersten und die Leser der "Funk Uhr" per Telefonabstimmung entschieden. Hedwig Hacker, die Vorsitzende des 1993 gegründeten Vereins, hat gemeinsam mit anderen Freiwilligen ein Notruftelefon für Gewaltopfer eingerichtet und leistet schnelle unbürokratische Hilfe für Frauen und Kinder in Not. "Ich freue mich sehr und möchte mich herzlich bedanken. Mit dem Geld können wir die Einrichtung unserer Fluchtwohnungen finanzieren", freute sich die Gewinnerin. "ARD-Buffet"-Moderator Holger Wienpahl, Moderatorenkollegin und Jurymitglied Evelin König sowie Jan von Frenckell, Chefredakteur der Funk Uhr, haben Hedwig Hacker heute (19. November) beim großen Finale in der SWR-Livesendung persönlich gratuliert.

Die Initiativen auf den Plätzen zwei bis fünf erhielten je 1.000 Euro Preisgeld. Der zweite Preis ging an Lisa Sitz (61) aus Himmelpforten bei Stade und ihre Selbsthilfegruppen für Angehörige von Demenzkranken, den dritten und vierten Preis erhalten Helmut Konietzny (68) aus Hannover mit seinen Technik-Kursen für Acht- bis Zwölfjährige sowie Jutta Kibele (40) aus Ravensburg mit dem Selbsthilfeverein der Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida/Hydrocephalus. Den fünften Platz belegte Andre Jäkel (46), der in Hirschberg an der Saale den Banzai-Karateclub für Kinder gründete.

Der Ehrenamtspreis wurde 2009 von der SWR-Sendung "ARD-Buffet" und der Programmzeitschrift "Funk Uhr" ins Leben gerufen, um ehrenamtliches Engagement in Deutschland zu unterstützen. Die Auszeichnung wird bereits zum zweiten Mal verliehen. Das "ARD-Buffet" berichtet regelmäßig über Menschen, die ehrenamtlich tätig sind und stellt sie und ihre Arbeit in der Sendung vor.

"ARD-Buffet - leben und genießen" Die Ratgebersendung des SWR im Ersten, montags bis freitags, 12.15 - 13.00 Uhr. Weitere Informationen zum "ARD-Buffet" auch im Internet unter www.swr.de/buffet Pressekontakt: Simone Rapp, Tel: 07221/929-4252, Simone.Rapp@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: