Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stiftung für Zukunftsfragen mehr verpassen.

24.02.2014 – 09:15

Stiftung für Zukunftsfragen

Start der weltweit größten Tourismusmesse in Berlin - Fast die Hälfte der Deutschen sitzt schon auf gepackten Koffern!

3 Audios

  • Beitrag_Urlaub2014.mp3
    MP3 - 1,5 MB - 01:35
    Download
  • Interview_Urlaub2014.mp3
    MP3 - 1,7 MB - 01:48
    Download
  • Umfrage_Urlaub2014.mp3
    MP3 - 502 kB - 00:32
    Download

Ein Dokument

Hamburg (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Wissen Sie schon, wohin Sie dieses Jahr in Urlaub fahren werden? An die See oder in die Berge, ans Mittelmeer oder doch vielleicht in die Karibik? Wohin, wie lange und wie oft die Deutschen verreisen, weiß der Wissenschaftliche Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen Professor Dr. Ulrich Reinhardt. Zum mittlerweile 30. Mal ist er diesen Fragen in der jährlich erscheinenden Deutschen Tourismusanalyse nachgegangen. Jessica Martin berichtet.

Sprecherin: Fast die Hälfte der Deutschen sitzt schon auf gepackten Koffern. Ein Drittel weiß allerdings noch nicht genau, wohin es gehen soll. Eins steht aber für die meisten fest: Urlaub muss sein, sagt der Wissenschaftliche Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen Professor Dr. Ulrich Reinhardt.

O-Ton 1 (Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, 0:16 Min.): "Urlaub ist und bleibt sicherlich die populärste Form des Glücks! Eher schränken wir uns im Alltag etwas ein, als dass wir die besten Wochen des Jahres zuhause verbringen. Insofern ist es nicht überraschend, dass in den letzten Jahren die Reiseintensität immer weiter angestiegen ist und auch in diesem Jahr die Deutschen wieder massenhaft unterwegs sein werden."

Sprecherin: Und das am liebsten im eigenen Land.

O-Ton 2 (Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, 0:09 Min.): "Egal, ob Nord- und Ostsee, Schwarzwald, Bodensee oder eben die Bayrischen Alpen: Viele Bundesbürger sagen, sie wollen im eigenen Land die besten Wochen des Jahres verbringen. "

Sprecherin: Aber auch Spanien, Italien und die Türkei sind weiterhin gefragte Reiseziele bei den Deutschen.

O-Ton 3 (Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, 0:18 Min.): "Wobei Italien etwas aufpassen muss, dass es seinen Spitzenplatz eben nicht verliert. Natürlich gibt es auch einen Teil der Bundesbürger, die auf die 'große Reise' gehen. Etwa jeder neunte Bundesbürger ist auf einer Fernreise unterwegs. Da kann es dann eben nach Nordamerika gehen oder nach Nordafrika, vielleicht auch mal nach Asien, von China bis nach Indien."

Sprecherin: Insgesamt wird der Urlaub aber immer kürzer. Im Schnitt verreisen wir nur noch zwölf Tage und geben dafür knapp 1000 Euro pro Person und Reise aus.

O-Ton 4 (Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, 0:19 Min.): "Ganz wichtig ist uns ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das hat jetzt nichts mit Schnäppchen-Mentalität oder Geiz zu tun. Wir wollen aber eben vor Ort nicht zu viel bezahlen. Daneben zählt natürlich die natürliche Umgebung, die muss schön sein. Immer wichtiger wird zudem die Atmosphäre vor Ort, die Gastfreundschaft oder auch die generelle Freundlichkeit des Personals. "

Abmoderationsvorschlag:

Wenn Sie das alles noch einmal in Ruhe nachlesen möchten: Die Ergebnisse der 30. Deutschen Tourismusanalyse finden Sie im Internet unter www.tourismusanalyse.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Martina Peters
Tel.:040/4151 2208
Mail:kontakt@stiftungfuerzukunftsfragen.de

Original-Content von: Stiftung für Zukunftsfragen, übermittelt durch news aktuell