Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von BR Bayerischer Rundfunk mehr verpassen.

04.05.2007 – 08:53

BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 8. Mai 2007, 19.00 Uhr
Bergauf-Bergab
Das Magazin für Bergsteiger

    München (ots)

In Altmühltal und Ammergauer Alpen Frühlingsgefühle beim Klettern und Bergradeln

    Wenn die Natur fast explosionsartig erblüht wie in diesem Frühjahr, drängt es die Menschen besonders heftig hinaus ins Freie. Bergsteiger müssen ihre Gipfelambitionen allerdings bremsen, da in den Hochlagen oft noch die Spuren des Winters zu finden sind und die Natur nur mit Verspätung und zaghaft vorankommt. In Bergauf-Bergab geht es daher ins Altmühltal und in die Ammergauer Alpen. Die schroffen Jurakalkfelsen bei Konstein (Landkreis Eichstätt) gehören zu den beliebtesten Klettergebieten in ganz Bayern, und das schon seit vielen Jahrzehnten. Für die Bergsteigersendung hat Michael Düchs eine bemerkenswerte Seilschaft "verbandelt", mit einer Kletterlegende und einem jungen Extremkletterer: Lothar Brandler (70) sorgte vor 50 Jahren als Kletterer und als Bergfilmer für Furore, Daniel Gebel (28) gehört derzeit zu den besten Kletterern der Szene. Bei einem steilen Frühlingsstreifzug mit den beiden lässt sich die Geschichte des Kletterns und des Klettergartens Konstein spannend verfolgen. Im zweiten Bericht ist Michael Pause beim genussvollen Bergradeln in den Vorbergen zwischen Ammer, Loisach und Plansee unterwegs. Dabei lernte er bei einem Besuch im Bike-Park von Oberammergau einen neuen Trend im Mountainbike-Bereich kennen, der stark an die Entwicklung des alpinen Skilaufs erinnert - vom beschaulichen Landschaftserlebnis hin zum rasanten Sport auf präparierten Pisten.

    Kurz & Knapp 1. Lothar Brandler und Daniel Gebel - zwei Kletterergenerationen     an einem Seil 2. Fun im Bike-Park und Radlgenuss im Vorgebirg'

    Wiederholungen: 9.5.2007  /  13.00 bis 13.30 Uhr / Bayerisches Fernsehen 11.5.2007  /  15.45 bis 16.15 Uhr / BR- alpha 15.5.2007  /  10.30 bis 11.00 Uhr / BR-alpha

Pressekontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: BR Bayerischer Rundfunk
Weitere Storys: BR Bayerischer Rundfunk