Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk

10.11.2004 – 14:49

BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 14. November 2004, 11.00 Uhr
Café Europa - Heute live aus München
Privilegierte Partner im Abseits?
Die Türkei und EU-Beitrittsverhandlungen

    München (ots)

Vor einem Monat kam grünes Licht aus Brüssel: Die EU-Kommission empfahl die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei, das seit 1999 den offiziellen Status als Beitrittskandidat hat. Das letzte Wort haben nun die 25 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union, die am 17. Dezember auf dem EU-Gipfel entscheiden müssen, und zwar einstimmig.

    Kaum eine andere Frage bewegt und spaltet derzeit in ganz Europa als ein möglicher EU-Beitritt der Türkei. Die Befürworter verweisen auf die über 40 Jahre, in denen der Türkei von Brüssel bereits eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union in Aussicht gestellt wurde. Die Aufnahme der Türkei sei eine Bereicherung für die Europäische Union. Sie würde das Verhältnis zwischen dem christlich geprägten Westen und dem Islam verbessern. Überdies habe Ankara erhebliche Reformfortschritte vorzuweisen, sowohl in Punkto Demokratie als auch in seiner Wirtschaftspolitik. Die Gegner setzen einen Beitritt der Türkei mit dem Ende der Europäischen Union gleich. Sie plädieren stattdessen für eine privilegierte Partnerschaft mit Ankara als realistischere und ehrlichere Alternative.

    Für das Für und Wider der Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei diskutieren im Café Europa:

Hüseyin Baraner, Vorstand der MNG-Holding (Touristik, Bankwesen, Medien) Bilkay Öney, Journalistin (TRT International) Prof. Dr. Yenal, Wirtschaftswissenschaftler, FU Berlin Wolfgang Kreissl-Dörfler, MdEP SPD Dr. Gerd Müller, MdB CSU (Außenpolitischer Sprecher) Gesprächsleitung: Hilde Stadler

ots-Originaltext: BR Bayerischer Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7560

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell