BR Bayerischer Rundfunk

Neu im Bayerischen Fernsehen
Das weiß-blaue Gesellschaftsmagazin mit Zenzi, dem Fleckvieh
"Boulevard Bayern"
startet am Sonntag, 28. September 2003, 21.45 Uhr

    München (ots) -

    Boulevard Bayern dreht sich im Walzertakt: Auf dem Nürnberger Opernball werden 3000 Gäste in Abendkleid, Smoking oder Frack im Ballsaal tanzen, im Foyer flanieren oder sich an den Bars zum Smalltalk treffen. Und Boulevard Bayern ist mittendrin. Welcher Prominente kommt in wessen Begleitung? Welcher Star tanzt den perfekten Walzer und welcher tut nur so? Wer flüstert wem den neuesten Klatsch ins Ohr? Boulevard Bayern weiß es und berichtet über die wichtigsten Nebensächlichkeiten beim Nürnberger Opernball.

    Am ersten Sendetag von Boulevard Bayern haben "zwei echte Blondies" Geburtstag: Brigitte Bardot und Edmund Stoiber. Boulevard Bayern hat verblüffende Ähnlichkeiten festgestellt, zeigt aber auch die gravierenden Unterschiede im Liebesleben.

    "Schatz, was soll ich heute anziehen?" Die Antwort aus der Oberpfalz gibt es bei Boulevard Bayern: Extravagante Mode aus Fischhaut für die nächste Gala. Für die Dame, für den Herrn. Garantiert auffallend und grätenfrei!

    Natürliche Schönheit kommt von innen, gemachte vom Skalpell. Boulevard Bayern hat den berühmten Schönheitschirurgen Professor Werner Mang in seiner Klinik am Bodensee besucht. Dort trifft sich Reich und Berühmt auf Galas und im OP - und lässt sich neue Nasen, Lippen oder Brüste machen.

    Boulevard Bayern folgte der Einladung des "Entenbarons", Eckart Freiherr zu Luttitz auf seinen Gutshof im oberbayerischen Mangfalltal und zeigt das Leben einer künftigen Wiesnente aus dem Adelshaus. Außerdem verrät Uschi Dämmrich von Luttiz, des Freiherrn Frau und BR-Moderatorin, ihr bestes Entenrezept!

Boulevard Bayern - das weiß-blaue Gesellschaftsmagazin. Jeden Sonntag um 21.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Redaktion: Elisabeth Johne, Unterhaltung I

    Eine Produktion der apm film- und fernsehproduktion münchen gmbh. Rückfragen an: Markus Sturm, Telefon 089/958-373-15.

Fotos über www.br-bildarchiv.de

ots-Originaltext: BR Bayerischer Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7560

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon:089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: