BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Samstag, 16. Juni 2007, 9.05 Uhr
orange
Samstagsmagazin
Moderatorin: Dagmar Schwermer

    München (ots) - Themen:

    Documenta: Kunst und Kochen Die Kunst-Gemeinde ist viel unterwegs derzeit: In Kassel eröffnet die documenta, in Münster die Skulpturenausstellung und in Venedig die Biennale. Welcher Kunst-Typ wann, warum, wohin geht, das erfährt man in orange. Außerdem: Die Molekularküche des katalanischen Starkochs Ferran Adrià wird bei dieser documenta zur Kunst. orange klärt auf über die physikalischen Grundlagen dieser trendigen Art der Küche.

    Linke: Vereinen und Zusammenwachsen WASG und Die Linkspartei geben sich an diesem Wochenende das Ja-Wort. Ossis und Wessis sitzen dann gemeinsam in Parteigremien und in Ausschüssen. Wächst hier zusammen was wirklich zusammengehört? orange untersucht, was die Parteien eigentlich noch trennt.

    Palästina: Leben und Überleben Die Lage in den palästinensischen Gebieten hat sich diese Woche dramatisch zugespitzt. Wer versteht noch wo die Konfliktlinien wirklich verlaufen. orange fragt eine palästinensische Christin in Bethlehem, wie der Alltag in ihrer Heimat zu ertragen ist und welche Hoffnung sie für die politische Zukunft ihres Landes hat.

    Oberammergau: Theater ums Theater Am Sonntag wird in Oberammergau abgestimmt. Ein Bürgerentscheid soll klären, ob die Passionsspiele tagsüber oder erst abends beginnen sollen. Leiter Christian Stückl hat seinen Verbleib vom Ergebnis abhängig gemacht. Am Freitag schon hatte der "Jeremias" Premiere. Am Abend! orange ruft den Oberammergauern zu: Es geht doch am Abend!

    Nachdenken genügt. Stimmts oder stimmts nicht? Unglaubliche und unglaubwürdige Geschichten um viertel vor 10. Mitdenken, anrufen und gewinnen: 01801 / 10 20 31 (Kosten aus dem deutschen Festnetz: 4 Cent pro Minute).

    orange@br-online.de

Pressekontakt:
Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: