PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutscher Engagementpreis mehr verpassen.

12.11.2020 – 11:12

Deutscher Engagementpreis

Ein Nominierter aus Bremen unter den Top 50 beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020!

Aus Bremen ist 1 Nominierter unter die ersten 50 Plätze der Abstimmung gekommen /

Mehr als 112.000 Stimmen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis / Spannung steigt: Bekanntgabe aller Gewinnerinnen und Gewinner am 3. Dezember / Live dabei sein per Stream

Die Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises ist beendet und die 50 Erstplatzierten stehen fest. Aus Bremen ist ein Nominierter unter die ersten 50 Plätze der Abstimmung gekommen. Insgesamt haben 112.953 Menschen am Voting teilgenommen - jede der abgegebenen Stimmen ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Engagierten. Die Preisverleihung ist am 3. Dezember in Berlin und wird mittels Live-Stream u.a. auf www.deutscher-engagementpreis.de/preisverleihung2020 übertragen.

Gerne nennen wir Ihnen nominierte Projekte und Praxisbeispiele aus Ihrer Region und stehen Ihnen für Ihre Recherche sowie weitere Informationen zu freiwilligem Engagement zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie in der untenstehenden Pressemitteilung.

Freundliche Grüße

Markus Winkler

********************************************************

PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 12. November 2020. Die Bürgerinnen und Bürger haben entschieden: Aus Bremen ist ein Nominierter unter die ersten 50 Plätze der Abstimmung gekommen: Tarek Mezal und sein Verein Flüchtling für Flüchtling e. V. (Platz 29).

Insgesamt waren aus Bremen 8 engagierte Initiativen und Personen nominiert. Eine Übersicht über die 50 Erstplatzierten der Abstimmung ist auf der Website des Deutschen Engagementpreises zu finden unter: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis. Die Top 3 werden zur Preisverleihung am 3. Dezember bekanntgegeben.

An der Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises haben 112.953 Menschen teilgenommen. Jede der abgegebenen Stimmen ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Engagierten. Insgesamt wurden 383 herausragend engagierte Personen und Initiativen von 162 Preisausrichtern nominiert - sie haben die Chance, die bundesweit renommierte und mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung zu erhalten. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den Publikumspreis hat eine hochkarätige Fachjury Anfang September über die Preisträgerinnen und Preisträger in fünf Kategorien entschieden, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind.

So finden Sie Nominierte aus Ihrer Region

Aus jedem Bundesland gibt es mehrere nominierte Initiativen und Personen. Eine Übersicht über alle Nominierten 2020 aus Ihrer Region finden Sie in unserer Datenbank Engagiertensuche unter: www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertensuche. Hier können Sie in der Listenansicht nach Bundesland, Themenfeld oder mit einer freien Suche recherchieren. In der Kartenansicht kann man sich auf einer Deutschlandkarte den Standort der nominierten Projekte und Personen anzeigen lassen, um eine Übersicht der Nominierten aus seiner Region zu erhalten. Gerne nennen wir Ihnen ansonsten auch nominierte Projekte aus Ihrer Region oder Ihren Themenfeldern.

Wettbewerb 2020 und Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger

Für den Dachpreis Deutscher Engagementpreis konnten ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream u.a. auf www.deutscher-engagementpreis.de/preisverleihung2020 und Partnerwebsites übertragen wird.

Hintergrund: Über den Deutschen Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Service:

  • Hier geht's zu den Ergebnissen der Online-Abstimmung (Top 50): www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis
  • Eine Übersicht über alle Nominierten aus Ihrer Region, aus Bremen und bundesweit finden Sie in unserer Engagiertensuche: www.deutscher-engagementpreis.de/engagiertensuche. Hier können Sie in der Listenansicht nach Bundesland, Themenfeld oder mit einer freien Suche recherchieren oder in der Kartenansicht sich den genauen Standort der nominierten Projekte und Personen anzeigen lassen.
  • Bildmaterial, wie Fotos und Logos, finden Sie unter www.deutscher-engagementpreis.de/presse/mediathek. Bilder einzelner Nominierter können wir Ihnen bei Verfügbarkeit gerne auf Anfrage zur Verfügung stellen.
  • Gerne nennen wir Ihnen nominierte Projekte aus Ihrer Region. Auch können wir Ihnen für Ihre Berichterstattung Praxisbeispiele und Ansprechpartner vor Ort vermitteln und stehen für Ihre Recherche und weitere Informationen zu freiwilligem Engagement gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:

Markus Winkler, Pressereferent

Telefon: (030) 89 79 47-64

markus.winkler@stiftungen.org

www.deutscher-engagementpreis.de

Deutscher Engagementpreis
c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93
10117 Berlin

Wenn Sie keine weiteren Informationen von uns erhalten möchten, schicken Sie bitte eine kurze Antwort an die Absenderadresse.