Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Start-ups aus Berlin, Brandenburg und Thüringen als Bundessieger im Unternehmenswettbewerb KfW-Award GründerChampions 2013 ausgezeichnet (BILD)

v.l.n.r. Ernst Burgbacher (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie), Thorsten Schreiber (Zeilenwert GmbH, Thüringen, Bundessieger Kreativwirtschaft), Jana Michaelis (Johanna - ländlicher Pflegedienst/Pflegehof, Brandenburg, Bundessieger Gesellschaftliche... mehr

Berlin/Potsdam (ots) - Der KfW-Award GründerChampions prämiert je ein junges Unternehmen aus jedem Bundesland und wird im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) vergeben, die am 25. und 26. Oktober 2013 in Berlin stattfinden. Für den KfW-Award konnten sich Unternehmen bewerben, die nach dem 31.12.2007 gegründet wurden und kreative und nachhaltige Geschäftsideen verwirklichen, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Die 16 Landessieger konkurrierten auch um den Bundessieg in den Kategorien "Innovation", "Gesellschaftliche Verantwortung" und "Kreativwirtschaft".

Am Abend des 24. Oktober wurden die Bundessieger auf der feierlichen Eröffnungsveranstaltung der deGUT im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bekanntgegeben. Der Preis ist mit je 6.000 Euro dotiert. Alle drei Bundessieger präsentieren sich auf der deGUT.

Bundessieger in der Kategorie "Innovation" ist ng4T GmbH aus Berlin:

Das Unternehmen ng4T wurde 2009 von sechs Ingenieuren und einem Kaufmann gegründet und entwickelt und vertreibt Netzemulatoren für Hersteller von Mobilfunkgeräten und Netzbetreiber. Heute können wir nahezu überall telefonieren - Telekommunikationsdienste sind zu einem Allgemeingut geworden und sie sollen möglichst zu jeder Zeit und an jedem Ort in hoher Qualität verfügbar sein. Informationssysteme sind für eine moderne Volkswirtschaft zudem von existentieller Bedeutung, daher ist ihr Schutz äußerst wichtig. Wie aber wird das Verhalten dieser Systeme beeinflusst, wenn ein neues Netzelement oder ein neuer Dienst eingeführt wird oder tausende Handynutzer zum gleichen Zeitpunkt am gleichen Ort telefonieren wollen? Um dies für alle Mobilfunk-Technologien von GSM über UMTS bis hin zum neuen Mobilfunkstandard LTE abzubilden und zu testen, sind Messwerkzeuge (Netzemulatoren) nötig, denn nur durch umfangreiche Prüfverfahren können Stabilität und Zuverlässigkeit der Netze gewährleistet werden. Andreas Kallmann, Mitgründer und CEO von ng4T über die entwickelte Software: "Wir können die mobilen Sprach- und Datendienste nicht nur von einigen wenigen Teilnehmern nachahmen, sondern auch eine Last erzeugen, die einer Stadt wie München oder London entspricht - unter Bedingungen wie sie beispielsweise während des Oktoberfests oder den Olympischen Spielen herrschen, wenn Millionen von Menschen gleichzeitig ihr Handy nutzen. Unsere innovativen, rein softwarebasierten Netzwerkemulatoren sind dabei zehn Mal so schnell und hundert Mal leistungsfähiger als vergleichbare hardwarebasierte Vorgängermodelle. Sie sind bereits in Europa, Nordamerika und Asien im Einsatz und ermöglichen die Beschleunigung der Entwicklungs- und Einführungsprozesse im Mobilfunksektor. Auf unser Produkt sind wir stolz, ebenso wie auf den Bundessieg "Innovation!" Website des Unternehmens: www.ng4t.com.

Bundessieger in der Kategorie "Gesellschaftliche Verantwortung" ist Johanna - Ländlicher Pflegedienst/Pflegehof aus Brandenburg:

Das ausgezeichnete Unternehmen pflegt und betreut Senioren in der Prignitz. Das Team um Gründerin Jana Michaelis unterstützt die Kunden in ihrem Alltag, damit ihre Lebensqualität erhalten und ausgebaut werden kann und sie in der gewohnten Umgebung bleiben können. Die Prignitz ist reich an schöner Landschaft - und an vielen kleinen Dörfern, aus denen die Jungen weggezogen sind. Durch die Förderung der Gemeinschaft wird auch der Vereinsamung der älteren Menschen entgegengewirkt. Geborgenheit und Lebenslust bezieht sich nicht nur auf die eigenen vier Wände: Auf dem Hof der Gründerin, die auch tiergestützte Therapien anbietet, ist eine Pflege-WG zuhause, die gern mit Esel, Schaf, Hund und Katze im Grünen sitzt. Die verlassene Gaststätte im Dorf wird durch das Engagement von Jana Michaelis derzeit als Begegnungsstätte mit Mittagstisch ausgebaut. Hier zieht eine Senioren-WG ein. Der Pflegedienst betreut somit nicht nur kranke oder alte Menschen, sondern bringt auch wieder viel Leben in die Dörfer zurück. Jana Michaelis: "Wir verstehen die Auszeichnung als große Anerkennung unserer Arbeit, die oft im Verborgenen bleibt und doch so wichtig ist - gerade in Zeiten des demografischen Wandels möchten wir etwas bewegen, damit die Menschen hier gut und glücklich leben und arbeiten können. Ohne mein Team und viele weitere Helferinnen und Helfer hätte ich das allerdings niemals geschafft, daher möchte ich mich an dieser Stelle auch ausdrücklich bei allen Unterstützern bedanken. Als Bundesieger aus dem Wettbewerb hervorzugehen, damit habe ich wirklich nicht gerechnet, meine Freude ist daher umso größer."

Bundessieger in der Kategorie "Kreativwirtschaft" ist die Zeilenwert GmbH aus Thüringen:

Der Full-Service-Verlagsdienstleister Zeilenwert GmbH wurde 2012 von einem Team um die Geschäftsführer Sebastian Lübcke und Thorsten Schreiber gegründet und durch Business Angel und den von der bm-t beteiligungsmanagement thüringen GmbH gemanagten "Thüringer Gründerfonds" finanziert. Das Unternehmen konvertiert E-Books für Verlage in sämtliche digitale Formate, übernimmt den Vertrieb in über 100 Shops (national wie international) sowie die daraus resultierenden Abrechnungen und liefert den Geschäftspartnern die damit verbundenen Statistiken. Alle diese Leistungen bietet das Unternehmen aus einer Hand. Zeilenwert und seine Kunden gehen dabei eine ganz besondere Partnerschaft ein, da die Dienstleistungen des Standardmodells komplett kostenfrei angeboten werden. Über 100 Verlage arbeiten bereits mit Zeilenwert zusammen - nicht zuletzt aufgrund des hohen technischen und gestalterischen Standards der E-Book-Produktion und des sich stetig erweiternden Leistungsangebots. "Wir freuen uns sehr über den Preis, denn neben der gesunden Entwicklung unseres Unternehmens zeigt er uns, dass wir mit unserer Idee und unserem Engagement auf dem richtigen Weg sind", sagt Geschäftsführer Thorsten Schreiber. "Und gleichzeitig sehen wir ihn als Ansporn dafür, auch weiterhin kreativ, flexibel und fair für unsere Kunden da zu sein." Website des Unternehmens: www.zeilenwert.de.

Der Titel "GründerChampion" ist eine Qualitätsauszeichnung für junge Unternehmen. Die KfW unterstützt damit Selbstständige, damit diese für ihren Mut und ihr Engagement öffentliche Anerkennung erfahren. Unternehmerisches Handeln und gesellschaftliche Verantwortung gehören zusammen - vor allem für die KfW mit ihrem gesetzlichen Auftrag, den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben und zur Verbesserung der Lebensqualität beizutragen.

Über die deGUT:

Die 29. deGUT findet am 25. und 26. Oktober 2013 in Berlin statt. Es werden mehr als 6.000 Teilnehmer zu dieser wichtigen Messe rund um Existenzgründung und Unternehmertum erwartet. Rund 130 Aussteller sowie das kostenlose Seminarprogramm bieten den Messebesuchern an zwei Tagen fundiertes Wissen und Beratung sowie intensive Kontakte zu Gleichgesinnten, Gründungsexperten und Mentoren.

Pressekontakt:

Carmen Vallero
deGUT-Pressebüro, Friedrich-Ebert-Straße 91, 14467 Potsdam
Tel.: 0331 / 231 890-20
E-Mail: presse@degut.de
www.degut.de

Original-Content von: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Das könnte Sie auch interessieren: