PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IKK e.V. mehr verpassen.

11.03.2004 – 10:53

IKK e.V.

Innungskrankenkassen starten bundesweite Kommunikationsoffensive

Bergisch Gladbach (ots)

Mit einer breit angelegten
Kommunikationsoffensive starten die Innungskrankenkassen ins Frühjahr
2004. Anknüpfend an die Versicherten-Maxime "Hauptsache schnell
wieder gesund" präsentieren sich die 19 Innungskrankenkassen als
starker, solider und innovativer Partner des Handwerks. "Die neue
IKK" steht für innovative Versorgungsmodelle, erweiterte
Wahlmöglichkeiten und starke Beratungskompetenz.
"Die Versicherten müssen wissen, dass die Innungskrankenkassen
verlässliche Partner sind. Gerade die Diskussionen und Reformen der
vergangenen Monate haben viele Menschen verunsichert. Hier müssen wir
ansetzen und handeln", erklärte Rolf Stuppardt, Vorstandsvorsitzender
des IKK-Bundesverbandes. "Wir machen deutlich, dass die Versicherten
mit den Innungskrankenkassen über eine starke, solidarische und
zukunftssichere Krankenversicherung verfügen, auf deren Absicherung
sie vertrauen können."
Der Erfahrungssatz "Hauptsache schnell wieder gesund" sei  nicht
nur der größte Wunsch der Versicherten, sondern zugleich auch der
Anspruch an eine optimale medizinische Versorgung. Ein Anspruch, für
den die Innungskrankenkassen einstehen.
Mit der Darstellung von Handwerksmeistern und ihren persönlichen
Leistungen  wollen die Innungskrankenkassen auch ihre Wurzeln und
ihre besondere Verbindung in den Mittelstand hinein verdeutlichen.
"Wir sind nicht nur die Kasse, die ihr Handwerk versteht, sondern wir
verstehen auch das Handwerk", erklärte Stuppardt.
Die Kampagne startet am 13. März 2004. Im Laufe des Jahres werden
in mehreren Sendeblöcken drei verschiedene Fernsehspots gesendet.
Flankiert wird dieser bundesweite Auftritt auf regionaler Ebene durch
die Herausstellung besonderer Leistungen der Innungskrankenkassen.
Dazu gehören z. B. die besonderen Maßnahmen der betrieblichen
Gesundheitsförderung, die einmalig in Deutschland speziell für das
Handwerk und somit für Klein- und Kleinstbetriebe zugeschnitten sind.
- Diese Pressemeldung finden Sie auch im Internet unter www.ikk.de -

Pressekontakt:

IKK Bundesverband
Pressesprecher: Joachim Odenbach
Tel: (02204)44-111
Fax: (02204)44-455
e-mail: joachim.odenbach@bv.ikk.de

Original-Content von: IKK e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: IKK e.V.
Weitere Storys: IKK e.V.