Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DFV Deutsche Familienversicherung AG

06.11.2013 – 11:43

DFV Deutsche Familienversicherung AG

Ratgeber Demenzvorsorge: Worauf Verbraucher beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung achten sollten

Ratgeber Demenzvorsorge: Worauf Verbraucher beim Abschluss einer Pflegezusatzversicherung achten sollten
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt/M. (ots)

Der Welt-Alzheimertag rückt alljährlich eine der größten Herausforderungen für die Gesellschaft in den Blickpunkt der Öffentlichkeit: Demenz. Zurzeit leiden in Deutschland 1,4 Millionen Menschen an Demenz - aufgrund des dramatischen demografischen Wandels entwickelt sie sich zu einer immer stärker um sich greifenden Volkskrankheit. Experten erwarten bis 2050 einen Anstieg auf drei Millionen Patienten.

Demenz - eine große Belastung für Familien

Für Angehörige und Betroffene ist Demenz eine enorme Belastung, denn die Krankheit ist sehr betreuungsintensiv. Gleichzeitig werden in Zukunft immer weniger Familienangehörige die Betreuung übernehmen können oder wollen. Betreuung und Pflege müssen damit sprichwörtlich eingekauft werden. Darauf hat die Politik bereits mit dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz reagiert. Demenzkranke, die in der gesetzlichen Pflegeversicherung keiner Pflegestufe zugeordnet werden, erhalten seit 1. Januar 2013 neben den Betreuungsleistungen nun auch Pflegegeld und Pflegesachleistungen. Für die erforderliche Betreuung reicht dies aber bei Weitem nicht aus. Die verbleibenden finanziellen Risiken sind erheblich. Wer sich dagegen nicht wappnet und nicht rechtzeitig privat vorsorgt, sitzt bei Eintritt der Krankheit schnell in der Falle.

Finanzielle Belastung lindern

Eine private Pflegezusatzversicherung kann Abhilfe schaffen. Bei der Tarifwahl sollte der Verbraucher aber genau darauf achten, ob überhaupt, in welchem Umfang und vor allem unter welchen Bedingungen Leistungen im Falle einer Demenz gewährt werden. "Viele der am Markt zurzeit angebotenen Produkte erfüllen die Anforderungen für eine umfassende Demenzvorsorge nicht in ausreichendem Umfang", erklärt Philipp J. N. Vogel, Vorstand der DFV Deutsche Familienversicherung AG. Ein besonders umfassendes Spektrum bietet seine Versicherung mit ihrer "DFV-DeutschlandPflege" daher gerade auch für diesen Fall an.

Auf die Tarifbedingungen kommt es an

Bereits ab Pflegestufe 0, in die Demenzkranke auch ohne Pflegebedürftigkeit allein wegen ihres erhöhten Betreuungsbedarfs eingestuft werden, sieht der Tarif sinnvolle Leistungen vor. So wird das Pflegetagegeld in allen Pflegestufen und damit auch in der Pflegestufe 0 zu 100 Prozent gezahlt. Auf Wunsch kann es sogar verdoppelt werden, wenn eine Demenzerkrankung zur Einstufung in Pflegestufe I, II oder III führt. Zudem werden die Leistungen nicht gekürzt, wenn der Betroffene zu Hause gepflegt wird. Und gerade das wünschen sich 80 Prozent der Betroffenen im Pflegefall. Soweit vereinbart, ermöglicht eine frei verfügbare Sofortleistung von bis zu 10.000 Euro bereits ab Pflegestufe 0 die Finanzierung von Wohnungsumbauten oder besonderen Betreuungsleistungen. Mit ihren Tarifmerkmalen steht die DFV-DeutschlandPflege in aktuellen Tests an der Spitze der Vergleichsgruppe. Von der Stiftung Warentest ("Finanztest"-Ausgabe 05/2013, 23 Tarife im Test) erhielt der Pflegetagegeldtarif für einen 45-jährigen Modellkunden zum Beispiel die Auszeichnung "sehr gut" (Note 1,5) - und für das gesondert bewertete Leistungsniveau bei Demenz/Pflegestufe 0 für diesen und einen 55-jährigen Modellkunden ebenfalls die Spitzennote "sehr gut" (Note 0,6 beziehungsweise 1,1).

Über die DFV Deutsche Familienversicherung AG

Der in Frankfurt am Main ansässige Versicherer steht für ein umfassendes Angebot an Personen-, Sach- und Krankenzusatzversicherungen für Privatkunden. Ziel ist es, mit einzigartigen, einfachen und preiswerten Produkten neue Maßstäbe in der Branche zu setzen.

Besondere Kompetenz beweist das Unternehmen im Bereich der Pflege-Vorsorge und bietet mit der DFV-DeutschlandPflege ein umfangreiches Tarifspektrum im Pflegetagegeldbereich an, das in maßgeblichen Leistungs- und Bedingungsratings Spitzenplätze belegt oder als Testsieger ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen unter www.dfv.ag.

Pressekontakt:

DFV Deutsche Familienversicherung AG
Evelyn Paulus
Unternehmenskommunikation

Telefon: (069) 74 30 46-308
E-Mail: presse@dfv.ag

Original-Content von: DFV Deutsche Familienversicherung AG, übermittelt durch news aktuell