ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Arnold Heidsieck Scholarships 2017 für Semester in den USA ausgeschrieben

Die Arnold Heidsieck-Stipendien ermöglichen ein- bis zweisemestrige Studienaufenthalte an einer Universität in den USA. Bis 31. März 2017 können sich Bachelor-Studierende der Geisteswissenschaften an deutschen Universitäten mit Schwerpunkt auf deutscher Kultur, Sprache, Geschichte, Musik oder Kunst bewerben. Auch für den Herbst 2017 werden mehrere Stipendien vergeben als Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten von monatlich bis zu $ 550 und Reiseaufwendungen bis zu $ 1.100.

Das Stipendium zielt auf das Studienerlebnis und den Erfahrungsgewinn, den amerikanische Universitäten bieten. "Der Studienaufenthalt in den USA ermöglicht Einblicke in eine andere Wissenschaftskultur. Die praktische Anwendung der englischen Sprache sowie inhaltliche Impulse aus besuchten Lehrveranstaltungen und eigenen Recherchen bereichern die akademische Ausbildung der Stipendiaten. Mit den Arnold Heidsieck Scholarships unterstützt die ZEIT-Stiftung die Verbundenheit mit den USA und unterstreicht die Bedeutung der internationalen Erfahrungen. Die geisteswissenschaftliche Verbindung zwischen Deutschland, dem Heimatland von Arnold Heidsieck, und den USA ist uns wichtig", so Anna Hofmann, verantwortliche Programmleiterin der ZEIT-Stiftung.

Arnold Heidsieck (1937-2009), Philosoph und Germanist, war Professor an der University of Southern California in Los Angeles. Geboren in Leipzig und aufgewachsen in Breslau, studierte er Theologie in Tübingen und promovierte in Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Er forschte zum intellektuellen Umfeld Franz Kafkas und widmete sich der deutschen Nachkriegsliteratur sowie der Frage nach der Darstellung des Holocaust.

Die ZEIT-Stiftung ermöglicht die Arnold Heidsieck Scholarships aus dem Arnold Heidsieck Scholarship Fund, den die American Friends of Bucerius verwaltet.

Bewerbungsschluss für das Stipendium ist der 31. März 2017. Nähere Informationen über die Arnold Heidsieck Scholarships unter www.zeit-stiftung.de/heidsieck

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZEIT-Stiftung, Frauke Hamann, Bereichsleiterin Kommunikation, Tel. 040 41336871, E-Mail: hamann@zeit-stiftung.de

Original-Content von: ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Das könnte Sie auch interessieren: