Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH

27.09.2017 – 07:30

CHECK24 GmbH

Girokonten: Die meisten Verbraucher vermeiden Gebühren und hohe Dispozinsen

Girokonten: Die meisten Verbraucher vermeiden Gebühren und hohe Dispozinsen
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

   - Sechs von sieben Kunden wählen ein Girokonto mit kostenloser 
     Kontoführung
   - Im Schnitt zahlen Kunden nur 7,73 Prozent Zinsen p. a. für den 
     Dispokredit
   - 83 Prozent eröffnen Konto mit Dispozinsen unter 
     Bundesdurchschnitt (9,78 Prozent p. a.)
   - Direktbanken bieten weiterhin Konten ohne Kontoführungsgebühren 
     an 

Bei der Wahl eines Girokontos sind Verbrauchern kostenlose Kontoführung und niedrige Dispozinsen besonders wichtig. 85 Prozent der CHECK24-Kunden schlossen in den vergangenen zwölf Monaten ein Girokonto ab, bei dem sie nichts für die Kontoführung zahlen.*

Im Durchschnitt zahlen CHECK24-Kunden nur 7,73 Prozent Dispozinsen pro Jahr. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Dispozins eines Girokontos in Deutschland liegt 2017 mit 9,78 Prozent deutlich höher.** Insgesamt eröffnen 83 Prozent der CHECK24-Kunden Konten mit geringeren Dispozinsen als der Bundesdurchschnitt.

"Mehrere Banken haben in den letzten Monaten Gebühren eingeführt oder erhöht", sagt Rainer Gerhard, CHECK24-Geschäftsführer im Bereich Karten und Konten. "Obwohl sich Banken aufgrund des niedrigen Leitzinses günstig Geld leihen können, zahlen Bankkunden oft hohe Dispozinsen."

Direktbanken bieten Girokonten ohne Kontoführungs- und Abhebungsgebühren

Zuletzt reagierten Banken auf die anhaltende Niedrigzinsphase mit Gebühren. Doch noch immer profitieren Verbraucher von kostenfreien Girokonten.

"Insbesondere Direktbanken, die ihre Produkte ausschließlich über das Internet vertreiben und ohne teures Filialnetz auskommen, werden weiterhin gebührenfreie Girokonten anbieten", sagt Rainer Gerhard.

Sieben der zehn von CHECK24.de betrachteten Banken verlangen ohne Mindestanforderungen keine Kontoführungs- und Abhebungsgebühren in Deutschland. Bei der Wahl des passenden Girokontos sollten Kunden vor allem ihr individuelles Nutzungsverhalten berücksichtigen.

*Betrachtet wurden alle Girokontoabschlüsse über den Girokontovergleich von CHECK24.de im Zeitraum von Juli 2016 bis Juni 2017. Prozentwerte gerundet, alle Angaben ohne Gewähr.

**Quelle: Finanztest 8/2017, S. 22

Über CHECK24

Die CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Edgar Kirk, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1175,
edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung