Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH

30.08.2017 – 11:13

CHECK24 GmbH

Regionalklassen: Anderer Wohnort verteuert Kfz-Versicherungsbeitrag um bis zu 209 Euro

Regionalklassen: Anderer Wohnort verteuert Kfz-Versicherungsbeitrag um bis zu 209 Euro
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

   - Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung durch Umstufung der 
     Regionalklasse
   - Selbe Stadt, selbe Straße und trotzdem bis zu 198 Euro 
     Preisunterschied bei der Kfz-Versicherung 

Nur durch das Tarifmerkmal Regionalklasse unterscheiden sich die Kfz-Versicherungsbeiträge zweier ansonsten identischer Versicherungsnehmer um bis zu 209 Euro pro Jahr. Das zeigen Beispielberechnungen auf Basis der jährlich vom GDV* veröffentlichten Kfz-Regionalklassen.** Diese bilden die Schadenbilanz einer Region für die Kfz-Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung ab.

Im Beispiel zahlt der Versicherungsnehmer in einem Zulassungsbezirk mit niedriger Schadenhäufigkeit (Wittmund, Niedersachsen) für seinen vollkaskoversicherten VW Golf 457 Euro pro Jahr. Würde er stattdessen in der Region mit der schlechtesten Schadenbilanz (Garmisch-Partenkirchen, Bayern), wohnen, läge die Jahresprämie bei 666 Euro - ein Aufschlag von 46 Prozent.***

Wichtig für Verbraucher: Erhöht sich der Kfz-Versicherungsbeitrag durch Umstufung des Zulassungsbezirkes in eine höhere Regionalklasse, haben sie ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht. Die Regionalklassen werden einmal im Jahr für alle deutschen Zulassungsbezirke herausgegeben. Dadurch bedingte Beitragsanpassungen kommunizieren Versicherer in der Regel mit der Beitragsrechnung für das neue Jahr.

Selbe Stadt, selbe Straße und trotzdem 198 Euro Preisunterschied bei der Kfz-Versicherung

Die meisten Versicherer stützen sich bei der Risikokalkulation - neben rund 50 weiteren Tarifmerkmalen - nicht nur auf die Regionalklassen, sondern berechnen die Beiträge postleitzahlgenau. Weitere Beispielberechnungen von CHECK24.de haben ergeben: Der Kfz-Versicherungsbeitrag unterschiedet sich zwischen verschiedenen Postleitzahlgebieten in der Landsberger Allee in Berlin bei sonst identischen Tarifmerkmalen um bis zu 198 Euro pro Jahr.

Deutliche Unterschiede gibt es z. B. auch in der Bergedorfer Straße in Hamburg (141 Euro) der Georg-Schumann-Straße in Leipzig (125 Euro) und der Dachauer Straße in München (111 Euro) sowie in anderen deutschen Großstädten.

*Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

**Quelle: Pressemitteilung GDV, 30.08.17 (http://ots.de/zLj2Z)

***Informationen zu den Beispielberechnungen von CHECK24.de und den verwendeten Beispielprofilen unter http://ots.de/YoZNC

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Philipp Lurz, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell