CHECK24 GmbH

ISPO und Spielwarenmesse: Hotelpreise in München und Nürnberg steigen um bis zu 397 Prozent

Ein Dokument

München (ots) - ISPO München: Preisaufschläge für Hotelübernachtungen von bis zu 262 Euro / Spielwarenmesse Nürnberg: Günstigstes Hotel zur Messe 259 Euro pro Nacht / Vergleich verschiedener Anbieter reduziert Hotelkosten um über 50 Prozent

Zur Internationalen Fachmesse für Sportartikel und Sportmode (ISPO) in München erhöhen messenahe Hotels ihre Übernachtungspreise um bis zu 397 Prozent. Am Veranstaltungswochenende vom 07. bis 08. Februar 2015 zahlen Fachbesucher im Hotel mit dem höchsten Aufschlag 328 Euro pro Nacht im Doppelzimmer, am Wochenende vorher nur 66 Euro. Der Vergleich verschiedener Hotelanbieter reduziert die Kosten für Hotelübernachtungen in Messenähe um bis zu 51 Prozent.

Während der Spielwarenmesse in Nürnberg waren zum Auswertungszeitpunkt nur noch in vier messenahen Hotels Zimmer verfügbar. Das Preisniveau für Hotelübernachtungen ist hoch: Die günstigste verfügbare Unterkunft kostet Besucher am Messe-Wochenende (31. Januar bis 01. Februar 2015) 259 Euro pro Nacht im Doppelzimmer - 204 Euro mehr als eine Woche vor der Veranstaltung.

Das ergab eine Analyse von CHECK24.de. Das Hotelvergleichsportal hat die Hotelpreise zur ISPO in München und zur Spielwarenmesse Nürnberg während der Messeveranstaltungen sowie zu jeweils einem Vergleichszeitraum ausgewertet. Untersucht wurden Hotels nach festgelegten Kriterien in maximal zwei Kilometern Entfernung vom jeweiligen Veranstaltungsgelände.*)

München: Hotelpreisaufschläge zur ISPO von bis zu 397 Prozent

Zur ISPO erhöhen alle im CHECK24-Vergleich verfügbaren Hotels im Umkreis von zwei Kilometern um die Messe München ihre Preise. Im Hotel mit dem höchsten Preisaufschlag zahlen Besucher während der Messe 328 Euro pro Nacht - eine Woche vorher kostet ein Zimmer im identischen Hotel 66 Euro. Das ist ein Aufschlag von 262 Euro (397 Prozent).

Messe-Besucher, die unabhängig von einem bestimmten Hotel in der günstigsten, messenahen Unterkunft übernachten möchten, zahlen am ISPO-Wochenende mindestens 94 Euro für eine Übernachtung im Doppelzimmer. Eine vergleichsweise günstige Ausnahme, denn eine Übernachtung in der zweitgünstigsten Unterkunft kostet bereits 192 Euro. Am messefreien Wochenende zuvor zahlen Besucher im günstigsten, verfügbaren Hotel 59 Euro pro Nacht im Doppelzimmer - ein Unterschied von 59 Prozent im Vergleich zum Messezeitraum.

Zum Zeitpunkt der Auswertung waren noch Zimmer in sieben messenahen Hotels verfügbar. Ein Anbietervergleich lohnt sich immer: In der aktuellen Auswertung kostet eine Übernachtung im "NH München Dornach Messe- & Kongresshotel" beim teuersten Anbieter 191 Euro pro Nacht im Doppelzimmer, beim günstigsten 94 Euro. Das ist eine Ersparnis von 51 Prozent (97 Euro).

Nürnberg: Günstigstes Hotel zur Spielwarenmesse 204 Euro teurer als eine Woche vorher

Besucher der Spielwarenmesse, die bisher noch keine Unterkunft gebucht haben, sollten sich beeilen: Zum Abfragezeitpunkt waren im Umkreis von zwei Kilometern zum Messezentrum Nürnberg nur noch in vier Hotels Zimmer verfügbar. Besucher müssen zudem mit einem hohen Hotelpreisniveau rechnen. Für die günstigste messenahe Unterkunft zahlen Fachbesucher während des Veranstaltungswochenendes 259 Euro pro Nacht. Das sind 371 Prozent bzw. 204 Euro mehr als eine Woche vor der Messe - dann kostet die günstigste verfügbare Unterkunft 55 Euro pro Nacht.

Auch in Nürnberg gibt es hohe Preisaufschläge für Hotelübernachtungen während der Veranstaltung: Gäste zahlen im "Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe" 329 Euro für eine Übernachtung im Doppelzimmer. Ein Zimmer im identischen Hotel kostet eine Woche vor der Messe 67 Euro pro Nacht - ein Preisunterschied von 391 Prozent bzw. 262 Euro.

Mit Hilfe einer Metasuchmaschine, wie z. B. dem Hotelvergleich von CHECK24.de, sehen Besucher auf einen Blick, wo eine Übernachtung in Messenähe am preiswertesten ist und finden auch kurzfristig noch das günstigste passende Hotel.

*)Allgemeine Suchkriterien: mind. drei Sterne, mind. sieben von zehn Punkten in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. zwei Kilometer Luftlinie vom jeweiligen Messegelände entfernt; Übernachtungszeitraum ISPO Samstag/Sonntag, 07./08.02.2015, messefreier Vergleichszeitraum Samstag/Sonntag, 31.01./01.02.2015; Übernachtungszeitraum Spielwarenmesse Nürnberg Samstag/Sonntag, 31.01../01.02.2015, messefreier Vergleichszeitraum Samstag/Sonntag, 24./25.01.2015; Abfragedatum 08.01.2015; alle in der Pressemitteilung genannten Hotelpreise gelten pro Nacht im Doppelzimmer, tabellarische Übersicht unter http://ots.de/Kedsq

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 250 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter. CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 600 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt CHECK24:

Katharina Reichel, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
katharina.reichel@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: