PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Andechser Molkerei Scheitz GmbH mehr verpassen.

15.07.2013 – 15:04

Andechser Molkerei Scheitz GmbH

600 Luftballons... auf dem Weg von Andechs nach Brüssel (BILD)

600 Luftballons... auf dem Weg von Andechs nach Brüssel (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Andechs (ots)

Staatsminister Martin Zeil besuchte Andechser Molkerei Scheitz: Sicherung der ökologischen Landwirtschaft durch regionale Wirtschaftsförderung

Die Andechser Molkerei Scheitz freut sich, dass sie Herrn Martin Zeil - Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie - in Andechs begrüßen durfte. Vereint an einem Tisch konnten sich Staatsminister Martin Zeil, die Geschäftsführerin der Andechser Molkerei Scheitz, Barbara Scheitz, und die Sprecher der Andechser Bio- Milchliefergemeinschaften im intensiven Gespräch über Themen wie die ökologische Landwirtschaft, die Zukunftssicherung des ökologischen Landbaus aber auch zur Standortsicherung der Andechser Molkerei Scheitz austauschen. Geschäftsführerin Barbara Scheitz: "Die EU- Politik entlässt unsere Milchbauernbetriebe in die Unsicherheiten freier Unternehmer. Das geht dann nicht nur um den Erhalt von Bauernhöfen mit ihren Familien oder auch um unsere Interessen, sondern es trifft viele Belange der jeweiligen Regionen wie Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung, Umwelt- und Heimatschutz sowie die Gesunderhaltung der Verbraucher!"

Die Bio-Bauern der Andechser Molkerei Scheitz nutzten die Gelegenheit, Herrn Staatsminister Martin Zeil Wünsche und Forderungen Ihrerseits an die Hand zu geben, um eine Unterstützung auf politischer Ebene anzustoßen. Damit diese auch nachhaltig Gehör finden, sind sie an 600 Luftballons befestigt - und mit einem Gruß versehen - in Richtung Brüssel unterwegs (Bild).

Zu den Forderungen gehört vor allem der grundsätzliche Appell für eine stärkere Förderung des ökologischen Landbaus - gerade im Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland und der damit verbundenen Forderung nach einer Umschichtung der Finanzmittel in die 2. Säule - also zweckgebunden für den Biolandbau und Agrar-Umweltprogramme. Ein weiteres, drängendes Anliegen ist die Sicherung von Flächen zur ökologischen Bewirtschaftung. Diese Forderung ist in zweierlei Hinsicht bedeutend: Die Bio-Milchbauern benötigen mehr Fläche, um entsprechend der Richtlinien der Öko- Anbauverbände wirtschaften zu können. Darüber hinaus sind mit der ökologischen Bewirtschaftung der Andechser Bio-Bauern viele weitere Vorteile für den Verbraucher wie unbelastetes Grundwasser, Klima- und Bodenschutz, Artenvielfalt verbunden. Aktuell liegt diese Fläche bei einer Größe von etwa 23.000 Hektar. Wunsch: steigend.

Die Andechser Molkerei Scheitz GmbH

Die Andechser Molkerei Scheitz ist ein moderner Mittelstandsbetrieb mit Sitz in Oberbayern. Das Produktsortiment der Bio-Molkerei aus Andechs reicht vom feinsten Jogurt über fruchtig-frische Molkedrinks bis hin zum herzhaftesten Käseschmankerl und einer feinen Auswahl an Ziegenmilchprodukten.

Die ANDECHSER NATUR Bio-Produkte werden - getreu dem Credo "Natürliches natürlich belassen" - ausschließlich aus besten Rohstoffen, ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Aromen und ohne gentechnisch veränderte Substanzen hergestellt. Dabei verarbeitet das Unternehmen jährlich ca. 93 Mio. kg Kuhmilch und etwa 8 Mio. kg Ziegenmilch. Die wertvolle Bio-Milch liefern insgesamt 600 verbandszertifizierte Bio-Milchlieferanten, mit denen die Molkerei vertrauensvoll und in einer "Partnerschaft auf Augenhöhe" zusammenarbeitet.

Weitere Informationen unter www.andechser-natur.de.

Pressekontakt:

ANDECHSER MOLKEREI SCHEITZ GMBH Stefanie Miller Biomilchstr. 1 D -
82346 Andechs Tel.: +49/81 52/37 93 45 Fax: +49/81 52/37 92 01
stefanie.miller@andechser-molkerei.de

Original-Content von: Andechser Molkerei Scheitz GmbH, übermittelt durch news aktuell