Alle Storys
Folgen
Keine Story von TeamDrive Systems GmbH mehr verpassen.

TeamDrive Systems GmbH

TeamDrive gewinnt Deutschen Servicepreis 2021

TeamDrive gewinnt Deutschen Servicepreis 2021
  • Bild-Infos
  • Download

TeamDrive gewinnt Deutschen Servicepreis 2021

Gewinner in der Kategorie „Online-Service Internet & Cloud“

Hamburg, 25. Februar 2021 – Die Hamburger TeamDrive GmbH ist mit dem „Deutschen Servicepreis 2021“ ausgezeichnet worden. Die Vergabe erfolgte durch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gemeinsam mit dem Nachrichtensender ntv. „Wir freuen uns, nicht nur bei der Software, sondern auch beim Service zu den Topunternehmen Deutschlands zu gehören“, sagt Söhnke Brohmann, Leiter Customer Service bei TeamDrive.

Grundlage für die Preisverleihung bildet die Auswertung der Serviceergebnisse aus 52 Studien mit über 1.700 Unternehmen, teilen DISQ und ntv mit. Insgesamt wurden demnach knapp 12.000 verdeckte Testkontakte und nahezu 90.000 Kundenmeinungen unter die Lupe genommen. Im Zentrum der Untersuchungen standen dabei der Service per Telefon und E-Mail, der Online-Service und die Beratung vor Ort. Ausgezeichnet wurden jeweils die drei am besten bewerteten Unternehmen aus insgesamt 27 Kategorien. TeamDrive ist in der Kategorie „Online-Service Internet & Cloud“ unter 23 Unternehmen als „Preisträger Platz 1‑3“ ausgezeichnet worden; eine weitergehende Differenzierung zwischen den drei Besten sieht die Preisverleihung nicht vor.

„Die hohe Servicebewertung freut uns besonders angesichts des Kundenansturms, den wir seit Mitte letzten Jahres erleben“, sagt TeamDrive-Geschäftsführer Detlef Schmuck. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte im Sommer 2020 den sogenannten „EU-US Privacy Shield“ für ungültig erklärt. Dadurch sahen sich Tausende von Unternehmen veranlasst, ihre Firmendaten aus US-amerikanischen Clouds abzuziehen und deutschen Clouddienstleistern wie TeamDrive anzuvertrauen, um Rechtskonformität zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erreichen. Hinzu kam im Herbst letzten Jahres, dass der zuständige Unterarbeitskreis der Datenschutz­konferenz von Bund und Ländern (DSK) zu dem Urteil kam, dass sich die Programmsuite Microsoft 365 (früher Office) mit Word, Excel, PowerPoint, Teams und dem Cloudspeicher OneDrive nicht DSGVO-konform verwenden lässt. TeamDrive bietet einen rechtskonformen Cloudservice für Microsoft-Programme an. „Um den Ansturm zu bewältigen, haben wir viele Überstunden gebraucht“, gesteht TeamDrive-Chef Detlef Schmuck. Er ergänzt: „Umso erfreulicher ist es zu hören, dass der Kundenservice nicht darunter gelitten hat.“

TeamDrive gilt als „sichere Sync&Share-Software made in Germany“ für das Speichern, Synchronisieren und Sharing von Daten und Dokumenten, weil sie den Hochsicherheitsanforderungen gem. Paragraph 203 Strafgesetzbuch für Berufsgeheimnisträger entspricht. Grundlage bildet eine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die gewährleistet, dass nur der Anwender selbst die Daten lesen kann – weder TeamDrive noch irgendeine Behörde auf der Welt kann die Daten entschlüsseln. Dies ist seit Anfang 2020 sogar mit dem Datenschutzgütesiegel „EuroPriSe“ bestätigt. Diese technische und rechtsverbindliche Sicherheit wissen über 500.000 Anwender und mehr als 5.500 Unternehmen aus allen Branchen zu schätzen, von der Industrie über das Gesundheitswesen sowie Wirtschafts- und Steuerberatung bis hin zur öffentlichen Verwaltung. TeamDrive unterstützt Windows, Mac OS, Linux, Android und iOS.

Weitere Informationen: TeamDrive Systems GmbH,
Max-Brauer-Allee 50, 22765 Hamburg,
E-Mail: info@teamdrive.com, Internet: www.teamdrive.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel. 0611-973150,
E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de,
www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)
- - - -
Weitere Storys: TeamDrive Systems GmbH
Weitere Storys: TeamDrive Systems GmbH
  • 18.02.2021 – 10:37

    TeamDrive empfiehlt sich gegen Bußgelder

    TeamDrive empfiehlt sich gegen Bußgelder TeamDrive gibt Garantie auf Konformität mit der Datenschutz-Grundverordnung Hamburg, 18. Februar 2021 – Bußgeldbescheide im Wert von rund 160 Millionen Euro wegen Verstößen gegen den Datenschutz haben Unternehmen in Europa im Jahr 2020 erhalten. In Deutschland sollen es rund 50 Millionen Euro gewesen sein. „Wer immer noch glaubte, die Aufsichtsbehörden würden bei ...

  • 10.12.2020 – 14:25

    Datensicherheitsexperte warnt vor IT-Pandemie

    Hamburg (ots) - Detlef Schmuck: "Die nächste Pandemie wird wahrscheinlich von einem Computervirus ausgelöst" Experte wertet den jüngsten Angriff auf die Impfstoffdaten von Biontech/Pfizer als "Vorbote einer neuen Cybercrime-Welle" "Während die ganze Welt noch im Fieber eines biologischen Virus taumelt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die nächste Pandemie von einem Computervirus ausgelöst wird", sagt der ...