Das könnte Sie auch interessieren:

Ford Mondeo: Umfangreich aufgewertet mit neuem Hybrid-Kombimodell, modernen Motoren und 8-Gang-Automatik

Köln (ots) - - Deutlich verbesserte Mondeo-Baureihe feiert Premiere auf dem Brüsseler Autosalon - ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

23.02.2017 – 10:00

Meine Melodie

Marc Pircher träumt von einer eigenen TV-Show

  • Bild-Infos
  • Download

Rastatt (ots)

Der Schlager- und Volksmusiksänger Marc Pircher feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bühnenjubiläum - und träumt von einer eigenen TV-Show. "Mein Herz schlägt für die Musik, das würde mir sehr gut gefallen", sagt der 38-Jährige in einem Exklusiv-Interview der Musikzeitschrift MEINE MELODIE (3/2017; EVT: 23. Februar). Gleichzeitig betont er, dass es seiner Ansicht nach "viel zu wenige Musiksendungen" im Fernsehen gebe. "Das Publikum würde sich sicher über eine neue Show freuen." Der Musiker aus dem österreichischen Ried im Zillertal hat im Januar sein neues Album "Warum gerade ich" veröffentlicht. Im Jahr 2003 gewann er mit seinem Lied ""Hey Diandl spürst es so wie i" den Grand Prix der Volksmusik.

"Oft werden die älteren Zuschauer nicht mehr berücksichtigt in ihren Wünschen", sagt Marc Pircher weiter. Das sei sehr schade. "Es wäre Zeit für eine Sendung, die wieder die ganze Familie vor dem Fernseher vereint." Florian Silbereisen mache das mit seiner Show "Die Feste" in der ARD schon hervorragend. "Er singt, bringt eigene Ideen ein, moderiert. Das ist super", erklärt Pircher und betont gleichzeitig, dass er trotz seiner TV-Ambitionen beruflich zu Gunsten seiner Familie mittlerweile kürzer trete. "Ich bin heute viel mehr zu Hause als früher. Die Geburtstage meiner Kinder sind mir heilig, die Erstkommunion, das möchte ich alles miterleben. Meine Kinder sind nur einmal klein und gewisse Dinge kann man eben dann nicht mehr nachholen. Deshalb sage ich heute eben auch den ein oder anderen Termin ab."

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an Redaktion MEINE MELODIE, 76437 Rastatt, Tel.
07222-13 516

Original-Content von: Meine Melodie, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Meine Melodie
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung