Meine Melodie

Schlagersängerin Nicole: "Ich halte sehr oft Zwiesprache mit Gott"

MEINE MELODIE (5/16; EVT: 21. April) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7235 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Meine Melodie"

Rastatt (ots) - "Traumfänger" heißt das aktuelle Album von Nicole. "Ich finde die Idee, böse Träume zu verjagen und nur die guten an sich heranzulassen, sehr schön", erklärt die Sängerin im Interview mit MEINE MELODIE (5/16; EVT: 21. April). "Seitdem hängt über meinem Bett auch einer."

Zu Nicoles persönlichen Träumen gehört nicht nur eine friedvolle Welt, die sie schon in ihrem Grand-Prix-Siegerlied von 1982 beschwor. "Ich wollte schon immer die Menschen mit meinen Liedern zusammenbringen", sagt die 51-Jährige, die auf ihrem neuen Album viele spirituelle Themen behandelt. "Wenn mich etwas bewegt, dann zieht es mich unabhängig von Gottesdiensten in die Kirche", erzählt Nicole. "Da kann ich in Ruhe sitzen und Zwiesprache mit Gott halten - und ihm auch danken."

Privat ist die Sängerin seit 32 Jahren mit ihrer Jugendliebe glücklich verheiratet und hat zwei Töchter. Das Lebensgefühl der nächsten Generation sieht sie skeptisch. "Das Leben ist schnelllebiger geworden, auch unpersönlicher", sagt Nicole. "Wenn ich die jungen Leute auf der Straße sehe, mit Kopfhörern und den Blick auf dem Handy, dann frage ich mich, ob die noch mitbekommen, was um sie herum passiert."

Auch das Verhältnis von Männern und Frauen ist ein Thema auf ihrem Album. "Frauen wollen ganz viel Herz, Gefühle und Romantik. Sie erleben die Welt etwas intensiver und vielschichtiger. Männer sind da sachlicher", erklärt die Sängerin. "Aber diese Unterschiede sind es ja, die das Miteinander so spannend machen!"

Hinweis:

Die Meldung ist unter Nennung der Quellenangabe MEINE MELODIE zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Redaktion MEINE MELODIE, 76437 Rastatt, Tel. 07222-13-518

Original-Content von: Meine Melodie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Meine Melodie

Das könnte Sie auch interessieren: