Wattner AG

Wattner SunAsset 2: Bereits 70 Prozent des Fonds platziert / 122 Prozent der Investitionsobjekte gesichert
Fünf Solarkraftwerke sind bereits am Netz

Köln (ots) - Die Wattner-Gruppe aus Köln hat mehr als zwei Drittel ihres Solar-Kurzläuferfonds Wattner SunAsset 2 im Markt platziert. Insgesamt 70 Prozent der acht Jahre laufenden Kapitalanlage sind nach nur sieben Monaten Vertriebszeit an die Investoren verkauft. "Aufgrund der hohen Nachfrage und absehbar schnellen Ausplatzierung haben wir für unseren Fonds 22 Prozent mehr Investitionsobjekte gesichert, als ursprünglich geplant", sagt Ulrich Uhlenhut, Vorstand der Wattner AG. Zehn Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von über 22 MW (Megawatt) befinden sich derzeit im Portfolio, fünf der Anlagen sind bereits am Netz. Die "Übersicherung" gewährleistet, dass der Wattner SunAsset 2 in jedem Falle bis zum Ende des Jahres verfügbar ist. "Bei erfolgreicher Akquise weiterer Projekte ist außerdem eine Verlängerung des Platzierungszeitraums denkbar", so Uhlenhut weiter.

Die derzeitigen und künftigen Senkungen der im EEG festgeschriebenen Vergütungssätze für Solarstrom sind im Fondskonzept bereits berücksichtigt und haben auf die Erträge keinen Einfluss. "Durch seinen ertragsabhängigen Einkauf schließt der Fonds Renditenachteile für die Anleger systematisch aus", so Uhlenhut.

Im September erfolgt vorzeitig die erste Auszahlung an die Anleger. Sie stammt vollständig aus bereits eingehenden Stromerträgen. Für weiterhin beitretende Investoren wird es Anfang Januar eine zweite Runde geben. Anleger können sich am Wattner SunAsset 2 mit mindestens 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Der Kurzläufer bietet bis Laufzeitende 2018 eine prognostizierte Gesamtauszahlung von ca. 180 Prozent.

ZUR WATTNER GRUPPE

Die Wattner AG mit ihren Tochtergesellschaften entwickelt, finanziert und realisiert Kraftwerke für erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Solarenergie. Vorstand der Gesellschaft ist Ulrich Uhlenhut. Hundertprozentige Töchter des Unternehmens sind die Wattner Projektentwicklungsgesellschaft mbH und die Wattner Connect GmbH. Schwerpunkte der in Köln ansässigen Gruppe sind: Projektentwicklung, Strukturierung des Finanzaufbaus, Stellung von Eigenkapital, Prospektierung und Vermarktung schlüsselfertiger Energieanlagen.

Pressekontakt:

Klaus Sachsenthal
Public Relations
Tel.: +49 221 355 006-52
Fax: +49 221 355 006-79
E-Mail: presse@wattner.de
Internet: www.wattner.de

Original-Content von: Wattner AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wattner AG

Das könnte Sie auch interessieren: