ROLLING STONE

ROLLING STONE dreht auf: Mehr Themen, mehr Musik und mehr Seiten für Deutschlands bekanntestes Musikmagazin

Berlin (ots) - Wird Kiffen legal? Warum sehen Geigerinnen wie "DSDS"-Sternchen aus? Sind Straßenkicker die letzten echten Helden des Fußballs? ROLLING STONE hat Antworten und jetzt noch mehr Platz, diese und viele andere Geschichten zu erzählen. Zum 20-jährigen Jubiläum hat Deutschlands führendes Musikmagazin das Heft um monatlich 16 Seiten erweitert. Zukünftig gibt es noch mehr Musik-Geschichten, vor allem aber auch andere Themen - ob Gesellschaft, Politik, Reise oder Technik.

Sebastian Zabel, Chefredakteur ROLLING STONE: "'A rolling stone gathers no moss' - ein rollender Stein setzt kein Moos an, heißt es in einem alten Blues-Song. Das gilt auch für ROLLING STONE. Nach dem Motto 'Bewährtes bleibt, Neues kommt hinzu', haben wir das Heft erweitert und überarbeitet. Journalismus-Offensive bedeutet für uns: Mehr leidenschaftlicher Musikjournalismus und mehr neue Themen - Politik und Gesellschaft, Kunst und Küche, Technik und TV sollen künftig eine größere Rolle spielen."

Mit der Juni-Ausgabe, die am Mittwoch, 28. Mai 2014, erscheint, präsentiert ROLLING STONE eine veränderte Blattstruktur mit einem übersichtlicheren und umfangreicheren Review-Teil voller Musik-, Buch und Filmempfehlungen. Rubriken wie "Technik", "Genuss" oder die "tollsten Serien auf DVD" erweitern das Spektrum. In der ersten Ausgabe mit den zusätzlichen 16 Seiten sind außerdem enthalten: Eine große Reportage zur Popularisierung der Klassik, ein Report zur Legalisierungs-Debatte von Cannabis, ein Essay über Straßenkicker in Bochum und Brasilien und natürlich viele Rock'n'Roll-Themen wie das Exklusiv-Interview mit Jack White oder das Gespräch zwischen Schriftsteller Berni Meyer und Rockstar Bob Mould über ihr gemeinsames Hobby - Wrestling.

ROLLING STONE erscheint monatlich im Axel Springer Mediahouse Berlin, am Kiosk zum Preis von 5,90 Euro. Das Musikmagazin ist auch als erweiterte, multimediale iPad-Ausgabe verfügbar.

Pressekontakt:

Sandra Petersen
Tel: +49 30 2591 77613
sandra.petersen@axelspringer.de

Original-Content von: ROLLING STONE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ROLLING STONE

Das könnte Sie auch interessieren: