Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Heilbronner Stimme

15.04.2017 – 11:19

Heilbronner Stimme

Heilbronner Stimme: Schauspieler Ulrich Noethen: Ostern ist "Erinnerung an die miese Hinrichtung eines radikalen Predigers"

Heilbronn (ots)

Für den Schauspieler und Pfarrersohn Ulrich Noethen (57, "Das Tagebuch der Anne Frank") ist Ostern ein Frühlingsfest und der höchste Feiertag der christlichen Gemeinde. Aber auch "Erinnerung an die miese Hinrichtung eines radikalen Predigers mit anschließender Auferstehung einer Weltreligion", sagte der Schauspieler der "Heilbronner Stimme" (Samstagausgabe). "Bei manchen Aussagen des christlichen Glaubensbekenntnisses komme ich nicht mehr mit", fügte er hinzu. Darüber ist Noethen mit seinem 96-jährigen Vater "immer noch im Gespräch".

Als jüngstes von fünf Kindern in einer Pfarrfamilie aufgewachsen ("aus heutiger Sicht klingt das ja eher nach Stress"), blickt er auf eine geborgene Kindheit zurück. "Meine Mutter hat unglaublich viel getragen, mein Vater hat viel gearbeitet. Wie wichtig es ist, gegenseitig Rücksicht zu nehmen, habe ich damals gelernt", sagte Noethen der "Heilbronner Stimme".

Pressekontakt:

Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell