DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Mit der DLRG in High-Speed zur Rettung

Bad Nenndorf (ots) - Jeder hat sie irgendwann schon einmal gesehen - die "Lifeguards" der DLRG. Jedes Jahr retten sie hunderten Menschen das Leben. Doch kaum jemand weiß, wie schnell die ehrenamtlichen Lebensretter wirklich sind. Ein 360-Grad-Video ermöglicht es jetzt, die Arbeit der Rettungsschwimmer vom Notruf bis zur Bergung eines Ertrinkenden hautnah mitzuerleben. Steige ein in das Rettungsboot und begib dich auf eine rasante Fahrt.

In einem 360-Grad-Video ist es möglich, das Geschehen aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen. So entsteht das Gefühl, mitten im Film zu sein.

Und so funktioniert es: Bewege dein Smartphone in alle Richtung und sei dabei, wenn die DLRG Leben rettet. Zur optimalen Darstellung des 360°-Videos sollte das Betriebssystem deines Smartphones auf dem aktuellsten Stand sein. Wenn du dir das Video über deinen Internet-Browser anschauen möchtest, solltest du ebenfalls die neuste Version verwenden. Dann Klick einfach mit der linken Maustaste ins Video und zieh das Bild in die Richtung, in die du schauen willst. Der Filmclip richtet sich vorwiegend an Jugendliche. Mit einer ganzen Reihe von neuen Videos, die alle zwei Wochen ins Internet gestellt werden, versucht die DLRG seit über einem Jahr für die ehrenamtliche Arbeit im Verein zu werben und aktiven Nachwuchs zu gewinnen. Das 360-Grad-Video wurde von TVN, ein Tochterunternehmen der Madsack-Mediengruppe, produziert.

Der Film ist ab Mittwoch, den 24.8.2016 ab 11.00 Uhr auf der Homepage der DLRG unter http://www.dlrg.de sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/DLRG und auf DLRGTube unter http://www.dlrgtube.de/ zu sehen.

Über die DLRG

Die DLRG ist mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck. Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis 2015 hat sie über 22 Millionen Schwimmprüfungen und über viereinhalb Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In über 2.000 Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr fast acht Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland. Die Kernaufgaben der DLRG sind die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, die Aufklärung über Wassergefahren sowie der Wasserrettungsdienst. Rund 47.000 Mitglieder wachen jährlich mehr als zwei Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern.

Werdet Fan von unserer Facebook Page https://www.facebook.com/DLRG/

Mehr Informationen gibt es unter http://www.dlrg.de/

Du willst helfen, die DLRG bei ihren satzungsgemäßem Aufgaben zu unterstützen: http://www.dlrg.de/spenden

Pressekontakt:

Achim Wiese, Telefon: 05723-955441 oder mobil 0170-9096107,
achim.wiese@bgst.dlrg.de

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: