DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Baden für Rettungssportler verboten
44 Teams melden zum Abschlusswettkampf der DLRG Trophy in Langenau

Bad Nenndorf/Langenau/Unterelchingen (ots) - Finale der Serie am Naherholungssee in Unterelchingen findet am 5. September 2009 mit Mannschaften aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz statt. 233 Teilnehmer - 123 Sportler und 110 Sportlerinnen - starten beim "Zwei- Bundesländer"-Wettkampf.

Zum letzten Freigewässer-Wettkampf der diesjährigen DLRG Trophy-Serie gilt für die Rettungssportler: "Baden verboten". Stattdessen ist noch einmal hochkarätiges Wettkampfschwimmen angesagt. Dafür werden am kommenden Samstagmorgen ab 8.00 Uhr schon die Trainer und Mannschaftsbetreuer mit motivierenden Rufen sorgen. Geht es beim Finale im Naherholungssee in Unterelchingen doch um die Entscheidung, welches Team sich in diesem Jahr die Krone des DLRG Trophy-Gesamtwertungssiegers aufsetzten kann.

Erster Anwärter ist nach den gezeigten Leistungen aus den beiden vorherigen Wettkämpfen erneut die DLRG Halle-Saalekreis, die die Gesamtwertung anführt. Hinter den Hallensern haben jedoch noch einige Teams Chancen auf einen Podestplatz und rein rechnerisch können auch die Seriensieger aus Sachsen-Anhalt noch abgefangen werden. Auch auf diese enge Ausgangssituation ist zurückzuführen, dass bei der 3. DLRG Trophy mehr Athleten als bei den vorherigen Wettkämpfen an den Start gehen, so dass die Veranstalter mit einem langen Wettkampf rechnen.

Die DLRG Langenau, die den Wettkampf vor Ort organisiert, hat für optimale Bedingungen für den Tag der Entscheidung gesorgt. Die Mannschaften sind in Langenau in Baden-Württemberg untergebracht und in Langenau findet auch die abschließende Siegerehrung statt. Die Wettkampfstätte am Naherholungssee in Unterelchingen liegt jedoch bereits in Bayern, sodass dieser Wettkampf auch der einzige ist, der in zwei Bundesländern ausgetragen wird.

Im Einzelnen sind aus Deutschland am Start die Teams:

Alpen                  Baunatal               Beckum-Lippetal 
Berlin-Lichtenberg 1   Berlin-Lichtenberg 2   Berlin-Tempelhof 
Berlin Wilmersdorf     Charlottenburg         Bermatingen-Markdorf 
Bietigheim-Bissingen   Bonn                   Duisburg-Homberg 
Geislingen/ Steige     Gelsenkirchen-Mitte    Gersweiler 
Halle-Saalekreis       Hamburg-Altona         Harsewinkel 1 
Harsewinkel 2          Idstein                Kelkheim 1 
Kelkheim 2             Langenberg             Leipzig
Luckenwalde            Magdeburg              Malsch 
Norderstedt            Oder-Spree             Region Uetersen 1 
Region Uetersen 2      Rheda-Wiedenbrück      Schwerte 
Wadgassen              Waiblingen             Wettersbach 1 
Wettersbach 2 

Aus der Schweiz und den Niederlanden starten Mannschaften aus

SLRG Baden-Brugg       SLRG Bern              SLRG Innerschwyz 
(alle Schweiz) 
RB Amersfoort          RB Echt                RB Heytse 
RB Tilburg             RB Zevenaar 

Mehr Informationen unter: http://www.presseportal.de/go2/aktueller-wettkampf

Pressekontakt:

Henning Bock
DLRG Bundesgeschäftsstelle
Tel.: 0 57 23 . 955 - 442
mobil: 0 17 5 . 1 60 27 55
Im Niedernfeld 2
31542 Bad Nenndorf
www.dlrg.de
kommunikation@bgst.dlrg.de

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: