Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

11.03.2009 – 11:00

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG-Ferienangebote für Kinder: Ohne Wartezeit im Urlaub schwimmen lernen

Bad Nenndorf (ots)

Schwimmen lernen einmal ganz anders: Ob Seepferdchen oder ein Jugendschwimmabzeichen in Bronze oder Silber, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bietet in diesem Sommer wieder Schwimmkurse in sechs beliebten Urlaubsländern an. Bei 80 qualifizierten ehrenamtlichen Ausbildern können Kinder ab fünf Jahren in der Zeit vom 1. Juni bis 20. September Schwimmen lernen.

In Zusammenarbeit mit den CALIMERA Aktivhotels (REWE-Touristik/ITS) und TUI Family unterrichten die Schwimmlehrer der DLRG Jungen und Mädchen in den Swimmingpools von 18 Ferienanlagen in Ägypten, Bulgarien, Griechenland, Spanien, der Türkei und Tunesien. Aber auch Jugendliche oder Erwachsene, die ihre Schwimmfähigkeit von den Fachleuten überprüfen lassen wollen oder einen Auffrischungskurs belegen möchten, sind willkommen. Auf Wunsch geben die Schwimmlehrer auch Einzelunterricht.

Helmut Stöhr, Leiter Ausbildung im DLRG-Präsidium und Initiator des Projektes: "Die Idee ist von den Familien gut angenommen worden. Die Ferienangebote sind attraktiv und haben sich bewährt. Wer schwimmen kann, ist sicherer im Wasser und hat auch mehr Badespaß. Seit 2001 haben mehr als 23.000 Kinder bei unseren Ausbildern im Urlaub das Schwimmen gelernt. Das ist ein tolles Ergebnis."

Die Vorteile liegen nach Auffassung der DLRG auf der Hand. Ein Schwimmkurs ohne Wartezeit in einem attraktiven Swimmingpool bei strahlendem Sonnenschein, das nutzen viele Urlauber gern.

Die Schwimmkurse können direkt in den Hotels gebucht werden. Die Unterrichtssprache ist deutsch. In den Katalogen der beiden Touristikunternehmen sind die Hotels mit DLRG-Schwimmkursangeboten besonders gekennzeichnet.

Und wer Spaß am Schwimmen gefunden hat, der kann in einer von 2.200 DLRG-Gliederungen nach dem Urlaub weitermachen und seine Schwimmfähigkeiten verbessern.

Pressekontakt:

Martin Janssen, Telefon: 05723-955441
Helmut Stöhr, Telefon: 0177-9148905

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft