Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Leipzig zieht bei der Einwohnerzahl an Essen vorbei - Rang 9 im Städteranking

Auf der Liste der deutschen Großstädte ist Leipzig einen Platz nach vorn gerutscht. Per 31. Dezember 2017 lebten in der Messestadt exakt 590.337 Einwohner mit Hauptwohnsitz. In der Ruhrgebietsmetropole Essen hingegen waren es mit 590?.194 Einwohnern etwas weniger. Damit liegt Leipzig nun erstmals seit langer Zeit wieder an neunter Stelle unter allen Metropolen der Bundesrepublik und hat bereits Dortmund auf Platz 8 fest im Blick. Die Spitze hält unangefochten Berlin mit 3.?711.?930 Bürgern, gefolgt von Hamburg und München.

Bereits im Mai 2017 gab es erste Prognosen, dass Leipzig bis zum Jahresende Essen überholt. Damals betrug der Abstand noch fast 7.000 Personen. Weil Leipzig nach wie vor die am schnellsten wachsende Großstadt in Deutschland ist, konnte die Messestadt Essens Vorsprung tatsächlich wettmachen, bestätigt Peter Dütthorn vom Amt für Statistik und Wahlen in Leipzig.

Mit einem Einwohnerplus von rund 10.?000 Personen befand sich Leipzig im vergangenen Jahr allerdings wieder leicht unterhalb der langfristigen Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung bis 2030. "Ob die Grenze von 600.?000 Leipzigern schon im Dezember 2018 oder erst im Februar 2019 erreicht wird, lässt sich derzeit nicht mit Gewissheit vorhersehen", räumt Dütthorn ein.

Diese Frage könnte vor allem mit Blick auf den gegenwärtigen Platz 8 unter den deutschen Metropolen interessant werden. Denn Dortmund zählte 2017 exakt 601?.780 Einwohner mit Hauptwohnsitz, wobei die Zahl lediglich um 630 Personen stieg. Folglich ist es durchaus wahrscheinlich, dass Leipzig im Jahr 2019 auch an der größten Stadt Westfalens vorbeiziehen könnte.

Lange Zeit befand sich Leipzig in der Historie auf Platz 12. Erst gegen Ende der Gründerzeit konnte sich die Messestadt bei einer Volkszählung 1910 mit 604?.000 Einwohnern auf Platz 4 schieben - damals hinter Berlin, Hamburg und München. 1946 konnte der vierte Platz bei 608?.000 Einwohnern erneut bestätigt werden. Zu DDR-Zeiten ging es dann deutlich abwärts. Mit 493?.000 Einwohnern kam Leipzig zur Jahrtausendwende nur noch auf Rang 13. Seitdem wurden Duisburg, Hannover, Bremen und jetzt auch Essen überholt.

Die Sächsische Landeshauptstadt Dresden nimmt bundesweit den 12. Platz ein. In den vergangenen Jahren konnte Dresden nicht so stark zulegen wie Leipzig und zählte per 31. Dezember 2017 genau 557.098 Einwohner mit Hauptwohnsitz. Der Abstand zu Leipzig beträgt demnach gegenwärtig mehr als 33.000 Personen.

Unter diesem Link kann der Newsroom der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH abonniert werden: www.presseportal.de/abo/direct/nr/70361

Presseportal LEIPZIG REGION: www.presseportal.de/nr/70361



Weitere Meldungen: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: