PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Peugeot Deutschland GmbH mehr verpassen.

31.03.2004 – 11:47

Peugeot Deutschland GmbH

Peugeot auf der AMI 2004 - Neuheiten-Strauß zum Start in den Frühling

Saarbrücken (ots)

- Bühne frei für 407 Limousine und 407 SW
   - 206 HDi FAP 110: erster Kleinwagen mit Partikelfilter und EU4
   - Zukunftstechnik Brennstoffzelle im Concept Car H2O
Ganz im Zeichen des neuen Peugeot 407 steht der Messeauftritt von
Peugeot bei der Auto Mobil International (AMI) vom 17. bis 25. April
in Leipzig. Die mit einem besonders dynamischen und unverwechselbaren
Design gestaltete Mittelklasse-Limousine und der Lifestyle-Kombi 407
SW feiern in der ostdeutschen Messestadt gemeinsam ihre
Deutschland-Premiere. Neben dem 407 zeigt Peugeot auf einer mehr als
2.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in Halle 3, Stand D01,
weitere Neuheiten aus dem aktuellen Modellprogramm sowie attraktive
Sondereditionen.
So gehören zu den auf der AMI Leipzig präsentierten Neuheiten von
Peugeot auch neue Motorisierungen für die erfolgreichen Baureihen 206
und 307, die schon jetzt der ab 2005 geltenden Abgasnorm Euro4
entsprechen. Dies gilt für den neuen 1,6-Liter HDi mit 80 kW (109 PS)
Leistung ebenso wie für den neuen 1,4-Liter-Benziner mit 16 Ventilen
und 65 kW (88 PS). Der neue HDi-Diesel ist selbstverständlich
serienmäßig mit dem von Peugeot entwickelten Rußpartikelfiltersystem
FAP ausgestattet, das die im Abgas enthaltenen Rußpartikel
vollständig vernichtet. Der 206 HDi FAP 110 (80 kW / 109 PS) ist
damit das weltweit erste Fahrzeug der Kleinwagenklasse, das einen
serienmäßigen Rußpartikelfilter an Bord hat. Angenehmer Nebeneffekt:
Die Euro4-konformen Motoren sind befristet von der Kfz-Steuer
befreit.
Das Concept Car H2O bildet einen weiteren Höhepunkt des
Messeauftritts. Im Design eines Feuerwehrwagens interpretiert der H2O
nicht nur die typischen Designmerkmale von Peugeot, sondern
demonstriert auch anspruchsvolle Zukunftstechnik: Für den Antrieb
sorgt eine Brennstoffzelle, so dass das Fahrzeug keinerlei Abgase
produziert. Seine Ernsthaftigkeit unterstreicht der H2O auch durch
die Tatsache, dass er in Zusammenarbeit mit Brandschutzspezialisten
entwickelt wurde.
Terminhinweis:
Am Freitag, 16. April 2004, findet um 8.45 Uhr auf dem
Peugeot-Stand in Halle 3 eine Pressekonferenz mit Kees Jan Boorsma,
Vertriebsdirektor der Peugeot Deutschland GmbH, statt.
Ihr Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Gordian Heindrichs
Tel.: 0681-879 471
Fax:  0681-879 545
E-Mail: gordian.heindrichs@peugeot.com
Diese Meldung und Fotos zum Download finden Sie auch unter
www.peugeot.de/presse. Akkreditierung online.

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell