Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

24.11.2011 – 10:48

Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Essstäbchen auf Amerikanisch

Hamburg (ots)

24.11.2011 - Ob Kleidung, Spielzeug oder Schuhe - zahlreiche Produkte tragen heute den Herkunftsnachweis "Made in China", nur ausgerechnet das traditionell in Asien gebräuchliche Essbesteck nicht: Mittlerweile werden die Essstäbchen nämlich in großen Mengen in den USA hergestellt. Das berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der morgen erscheinenden Dezemberausgabe. In der Kleinstadt Americus (Georgia) nutzt ein Koreaner die Holzabfälle einer Papiermühle, um daraus die zwei gleichlangen Stäbchen für Sushi & Co. zu produzieren. In der Region wachsen vor allem Pappeln und Amberbäume, deren weiches Holz sich sehr gut für Einwegartikel eignet. Die Nachfrage nach den amerikanischen Essstäbchen ist enorm, jede Woche werden rund zehn Millionen Paar aus Georgia nach China, Japan und Südkorea exportiert. Diese Länder sind auf den Import angewiesen, da es bei ihnen zu wenig geeignetes Holz gibt.

Weitere Informationen sowie das Cover der aktuellen Ausgabe zum Download schicken wir Ihnen gerne zu.

Über NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

NATIONAL GEOGRAPHIC ist das Magazin der NATIONAL GEOGRAPHIC SOCIETY, einer der größten gemeinnützigen Wissenschaftsorganisationen weltweit. Die US-amerikanische Gesellschaft hat seit ihrer Gründung im Jahr 1888 mehr als 10.000 Forschungsprojekte gefördert. Unter dem Motto "Inspiring people to care about the planet" berichtet das Magazin mit dem gelben Rahmen fundiert, authentisch und unterhaltsam über Naturwissenschaften und Astronomie, Geschichte und Archäologie, ferne Länder, Klimawandel und Nachhaltigkeit. Dabei bietet es nicht nur mit jeder Ausgabe spannende Reportagen und großartige Bilder, die mit kraftvoller Ästhetik beeindrucken, sondern echte "Abenteuer von Welt". Das Magazin erscheint seit 1999 auch in Deutschland und erreicht jeden Monat rund 1,37 Millionen Leser.

Pressekontakt:

G+J Exclusive & Living
National Geographic Deutschland
Leitung Kommunikation/PR
Petra Rulsch
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 / 37 03 - 55 04
Email: rulsch.petra@guj.de
www.nationalgeographic.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung