Trianel GmbH

Oberverwaltungsgericht Münster lehnt BUND Eilantrag ab
Netzleitung Lünen beginnt mit Mastbau (mit Bild)

Mastbau auf der Baustelle Lünen. Die Netzleitung Lünen GmbH hat am Montag (19.7.2010) auf Waltroper Stadtgebiet den ersten Mastfuß der neuen 380-kV-Freileitung gesetzt. Die Hochspannungsfreileitung verbindet zukünftig das Trianel Kohlekraftwerk Lünen mit der 380-kV-Schaltanlage der Amprion GmbH in den... mehr

Lünen/Waltrop (ots) - Die Netzleitung Lünen GmbH hat am Montag (19.7.2010) auf Waltroper Stadtgebiet den ersten Mastfuß der neuen 380-kV-Freileitung gesetzt. Die Hochspannungsfreileitung verbindet zukünftig das Trianel Kohlekraftwerk Lünen mit der 380-kV-Schaltanlage der Amprion GmbH in den Waltroper Rieselfeldern, beide Anlagen befinden sich im Bau. Nach Auskunft der beiden Geschäftsführer der Netzleitung Lünen GmbH, Dr. Jürgen Bewerunge (Trianel) und Dr. Klaus Spindler (Evonik Steag) liegt der Bau der Hochspannungsfreileitung damit exakt im Zeitplan. Innerhalb der kommenden sechs Monate sollen alle 21 Masten mit Höhen von 50 bis 70 Meter aufgebaut sein. Die Beseilung der Freileitung soll im Februar beginnen. Die Bauarbeiten werden laut Plan im Juni 2011 abgeschlossen sein.

Die neue 380-kV-Leitung war im Dezember 2009 durch die Bezirksregierung Münster genehmigt worden. Die Errichtung des rund 6 km langen Abschnitts erfolgt durch die RWE Westfalen Weser Ems Netzservice GmbH in enger Abstimmung mit den betroffenen Privateigentümern sowie den zuständigen Fachbehörden und Kommunen.

Im Sommer 2011 wird dann das Trianel Kohlekraftwerk über die neue Freileitung an das 380-kV-Netz der Amprion GmbH in den Waltroper Rieselfeldern angeschlossen.

Ein Eilantrag des BUND, mit dem der Umweltverband einen Baustopp erreichen wollte, wurde vom Oberverwaltungsgericht Münster aus formalen Gründen abgelehnt. Die Gerichtsentscheidung ist nicht anfechtbar.

Die Netzleitung Lünen GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft der Kraftwerksbetreiber Trianel Kohlekraftwerk Lünen GmbH und der Evonik Steag GmbH.

Pressekontakt:

Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Fon +49 (0)241 41320-413
Mobil +49 (0)151 12 64 17 87
Fax +49 (0)241 41320-300
e.thyen@trianel.com

Original-Content von: Trianel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Trianel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: