Caritas international

Ukraine: Caritas international weitet Nothilfe aus

Freiburg (ots) -

   Auswärtiges Amt stellt bis zu 500.000 Euro bereit / Flüchtlinge in
   Sanatorien, Schulen und Studentenwohnheimen untergebracht 

Caritas international weitet die Hilfe für die Betroffenen des Konflikts in der Ukraine deutlich aus. Geplant ist, Flüchtlinge aus dem Osten der Ukraine aus Mitteln des Auswärtigen Amtes mit rund 500.000 Euro zu unterstützen. Die Partnerorganisation von Caritas international, die Caritas Ukraine, wird die Menschen vor allem mit Nahrungsmitteln, Matratzen, Decken und Hygieneartikeln versorgen. Darüber hinaus will die Caritas Ukraine die Flüchtlinge psychosozial begleiten und beraten. Besonders Kinder sollen speziell betreut werden. Wichtig dabei ist, die Spannungen zwischen Flüchtlingen und der Bevölkerung an den Aufnahmeorten abzubauen.

Gleichzeitig sollen Rückkehrer in sichere Gebiete Unterstützung erhalten, wenn sie ihre Häuser und Wohnung wiederaufbauen müssen. Für die bevorstehenden Wintermonate will die Caritas Ukraine Flüchtlinge und bedürftige Rückkehrer mit Heizgeräten, Heizmaterial und Decken versorgen.

Seit Ausbruch des Konflikts in der Ost-Ukraine sind zehntausende Menschen auf der Flucht. Mehr als 155.000 intern Vertriebene in der Ukraine und nahezu 120.000 Flüchtlinge in Russland haben die UN registriert. Die tatsächliche Zahl dürfte wesentlich höher liegen. In der Ukraine haben zahlreiche Vertriebene Unterkunft in Sanatorien, Schulen und Studentenwohnheimen gefunden. Da in der Ukraine die Ferien Anfang September zu Ende gehen, werden viele Vertriebene die Schulen verlassen müssen.

Caritas international-Mitarbeiter Pasquale Ionta befindet sich derzeit in der Ukraine, um die Hilfsprogramme zu koordinieren. Er steht für Interviews zur Verfügung.

Spenden mit Stichwort "Ukraine" werden erbeten auf:

   - Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank 
     für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00, IBAN Nr.: DE88 
     6602 0500 0202 0202 02, BIC-Nr. : BFSWDE33KRL  oder online 
     unter: www.caritas-international.de 
   - Charity SMS: SMS mit CARITAS an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Caritas international
     4,83 EUR) 
   - Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Spendenkonto 502 502 bei der
     Evangelischen Darlehensgenossenschaft, BLZ 2106 0237, IBAN: 
     DE26210602370000502502, BIC: GENODEF1EDG oder online 
  www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/ 
   - Charity SMS: SMS mit NOT an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Diakonie 
     Katastrophenhilfe 4,83 EUR) 

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 165 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Deutscher Caritasverband,
Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit,
Karlstr. 40,
79104 Freiburg.
Telefon 0761 / 200-0.
Michael Brücker (verantwortlich, Durchwahl -293),
Achim Reinke (Durchwahl -515)
www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: