Alle Storys
Folgen
Keine Story von Expense Reduction Analysts (DACH) GmbH mehr verpassen.

Expense Reduction Analysts (DACH) GmbH

Schwacher Versicherungsschutz: Risiken für Unternehmen steigen durch Klimawandel und Pandemie

Ein Dokument

Auf Unternehmen kommen große Herausforderungen zu. Klimawandel und Pandemie verändern die Risikolage von Unternehmen und Entscheidern. Unternehmen müssen Risiken neu bewerten, Strategien entwickeln und Lösungen erarbeiten, um auch in Zukunft gut abgesichert zu sein. Welche dies sind, zeigt Expense Reduction Analysts in dem Whitepaper: „Risk Management - Wandel der Unternehmensrisiken aufgrund von Klima und Pandemie“.

Auf Unternehmen kommen große Herausforderungen zu. Klimawandel und Pandemie verändern die Risikolage von Unternehmen und Entscheidern. Unternehmen müssen Risiken neu bewerten, Strategien entwickeln und Lösungen erarbeiten, um auch in Zukunft gut abgesichert zu sein. Welche dies sind, zeigt Expense Reduction Analysts in dem Whitepaper: „Risk Management - Wandel der Unternehmensrisiken aufgrund von Klima und Pandemie“.

„Viele Unternehmen sind versicherungstechnisch noch nicht auf das New Normal vorbereitet“, sagt Christopher Weden, Senior Partner bei Expense Reduction Analysts und einer von deutschlandweit nur rund 300 Versicherungsberatern. Das Hauptproblem für viele Unternehmen sei, dass sie ihre Risikoeinschätzung noch nicht angepasst haben. Dies führe zu teilweise unkalkulierbaren Risiken.

„Oftmals sind es gar nicht die direkten Risiken, die für Unternehmen existenzgefährdend sind. Vielmehr liegen die Risiken in den Wertschöpfungsketten“, so Weden. Fällt ein Zulieferer oder kritische Komponente aus, sind 25 Prozent der Unternehmen nach 3 Monaten nicht mehr lieferfähig. Nach einem Produktionsstopp braucht ein Unternehmen zudem 2 Jahre, um sich zu erholen.

Auch für Entscheider werden die Risiken schwieriger zu kalkulieren. Die Covid-19-Pandemie hat ein Umfeld geschaffen mit vielen neuen oder erhöhten Risiken für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte. Früher mag es gereicht haben auf den Jahresabschluss oder auf die hohe Eigenkapitalquote hinzuweisen. Aber diese Zeiten sind vorbei. Jetzt wird mehr Kontrolle des operativen Geschäfts und eine Corporate Governance gefordert.

Ein optimales Risk Management und die Auslagerung nicht steuerbarer Risiken zu Versicherungen ist für Unternehmen die Grundlage, auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein.

Über Expense Reduction Analysts

Expense Reduction Analysts wurde 1992 gegründet und ist auf die dauerhafte Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von mittelständischen Unternehmen, Einrichtungen der öffentlichen Hand und Non Profit Organisationen (NPO) spezialisiert. Mit mehr als 700 Partnern in über 40 Ländern unterstützt Expense Reduction Analysts seine Kunden mit einer umsetzungsorientierten Beratungsdienstleistung in den FeldernSachkostenoptimierung, IT & Digitalisierung, Rohstoffeinkauf & Global Sourcing, Abgabenoptimierung (EEG, Berufsgenossenschaftsbeiträge), Personal & Zeitarbeit, Marketing, Mobility Management, Supply Chain Management, Produktions- und Prozesskosten, Fördermittelberatung sowie Unternehmensfinanzierung.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Expense Reduction Analysts über 2.500 Kunden in produzierenden Unternehmen, Handel, Dienstleistung und Öffentlicher Hand.

Thomas Löwer
Leiter Kommunikation & Marketing
Expense Reduction Analysts (DACH) GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 12-16 | 65189 Wiesbaden | Deutschland
T: +49 611 236 607 70 | M: +49 151 219 289 31 tloewer@expensereduction.com
www.expensereduction.com
Weitere Storys: Expense Reduction Analysts (DACH) GmbH
Weitere Storys: Expense Reduction Analysts (DACH) GmbH