PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Presse- und Informationszentrum Marine mehr verpassen.

23.02.2021 – 15:19

Presse- und Informationszentrum Marine

Ein süßes "Dankeschön" für eingesetzte Soldaten im Impfzentrum Rostock

2 Dokumente

Rostock (ots)

Am Donnerstag, den 25. Februar 2021 um 13.30 Uhr, bedankt sich Landesinnungsmeister der Bäcker und Konditoren in Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Grenzer, für die geleistete Unterstützung der Deutschen Marine.

Hierzu stellt er in der Hanse-Messe 240 Quarkbällchen bereit, die natürlich auch dem zivilen Personal vor Ort nicht vorenthalten bleiben.

Mit insgesamt 10.000 Quarkbällchen bedanken sich die Innungs-Bäcker und -Konditoren in Mecklenburg-Vorpommern seit dem 15.02.2021 für das Engagement vieler Menschen, die während der Corona-Pandemie anderen geholfen haben oder immer noch helfen.

In Rostock und Umgebung sind derzeit mehr als 100 Soldatinnen und Soldaten der Deutschen Marine in sogenannten Zügen zur Unterstützung der Bevölkerung (ZUB) eingesetzt. Sie unterstützen vor allem die Gesundheitsämter, die Impfzentren im Rahmen der bundesweiten Impfkampagne, die Alten- und Pflegeeinrichtungen mit pflegerischen sowie nicht-pflegerischen Tätigkeiten und bei der Durchführung von Schnelltests.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Ein süßes 'Dankeschön' für eingesetzte Soldaten im Impfzentrum Rostock" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Donnerstag, den 25. Februar 2021. Eintreffen bis spätestens 13 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Vor dem Termin wird bei jedem Medienvertreter ein PCR-Schnelltest durchgeführt. Daher ist rechtzeitiges Erscheinen unerlässlich.

Ort: Hanse-Messe Rostock

Zur Hanse-Messe 1-2

18106 Rostock

(hierzu bitte hinter das Gebäude bis zum Ende durchfahren)

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Mittwoch, den 24. Februar 2021, 15 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)381 802 51509 oder per E-Mail zu akkreditieren.

Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Dezernat Pressearbeit
Telefon: +49 (0)381 802 51521/51522
E-Mail: markdopizpressesearbeit@bundeswehr.org

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Dezernat Pressearbeit
Telefon: +49 (0)381 802 51521/51522
E-Mail: markdopizpressesearbeit@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Presse- und Informationszentrum Marine
Weitere Storys: Presse- und Informationszentrum Marine