Audi AG

Würdigung für ausgezeichnetes Qualitätsmanagement: Audi Werkzeugbau erhält Bayerischen Qualitätspreis

    Ingolstadt (ots) -

    - Insgesamt nahmen 78 Betriebe am Wettbewerb teil     - Beispiel für Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland     - 14 Mio. Euro in Qualitätssteigerung im Werkzeugbau investiert

    Das Qualitätsmanagement der Sparte Werkzeugbau ist sehr eng mit dem entsprechenden System der AUDI AG verzahnt. Das Audi Qualitätscontrolling überprüft jährlich in internen Auditierungen die Einhaltung der Standards. Zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität werden interne Mitarbeiterschulungen durchgeführt sowie die internen als auch die Schnittstellen zu externen Partnerfirmen permanent weiterentwickelt. Regelmäßige, weltweite Benchmarks in der Branche sind ebenfalls ein festes Instrument zur stetigen Weiterentwicklung auf dem Gebiet des Werkzeug- und Anlagenbaus. Insgesamt wurden in den letzten drei Jahren 14 Millionen Euro in die Qualitätssicherung und -steigerung der Sparte Werkzeugbau am Standort Ingolstadt investiert.

    Die Sparte Werkzeugbau arbeitet wie ein eigenverantwortliches Unternehmen unter dem Dach der AUDI AG  und ist erfolgs,- termin- und qualitätsorientiert. Am Standort Ingolstadt produziert der Audi Werkzeugbau mit weit über 800 Mitarbeitern bei einem Umsatz von 163 Millionen Euro vor allem Umformwerkzeuge für Außenhautteile, komplette Karosseriebau-Anlagen. Die Sparte Werkzeugbau arbeitet nicht nur für Audi und Volkswagen, sondern u.a. auch für SEAT, Skoda, Bentley, Lamborghini. Bereits 2004 erhielt der Audi Werkzeugbau im Rahmen des Wettbewerbs "Excellence-in-Production" die Auszeichnung "Werkzeugbau des Jahres 2004."

    Der Bayerische Qualitätspreis wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium seit 1993 verliehen. Die technische Universität München unterstützt bei der Durchführung des Wettbewerbs. Ziel ist es, bayerische Unternehmen auszuzeichnen, die mit unternehmensweiten Qualitätssicherungskonzepten innovative Lösungen schaffen. Der Preis soll insbesondere die Rolle der Qualität als Wettbewerbsfaktor hervorheben.

Pressekontakt: AUDI AG Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft Jürgen De Graeve, Tel +49 (0)841 89 34084, juergen.degraeve@audi.de Christina Nolte, Tel +49 (0)841 89 40034, christina.nolte@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: