Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SAT.1 mehr verpassen.

24.07.2003 – 10:39

SAT.1

STAR SEARCH am Freitag
Das 3. Viertelfinale am 25. Juli 2003 um 20.15 Uhr mit Patrick Nuo und Gast-Juror Axel Stein

    Berlin (ots)


    
    Jetzt wird es ernst für die Gewinner des 5. und 6. Achtelfinals
vom vergangenen Wochenende!
    
    Für acht Kandidaten heißt es im 3. Viertelfinale am Freitag, 25.
Juli 2003 um 20.15 Uhr: STAR SEARCH - Die Besten kommen weiter!
    
    Moderator Kai Pflaume begrüßt diesmal neben der festen Jury aus
Jeanette, Alexandra Kamp und Hugo Egon Balder den Comedian Axel Stein
("Axel!", "Hausmeister Krause") als Gast-Juror. Gemeinsam mit dem
Publikum ist die Fach-Jury gespannt darauf, mit welchen neuen Songs,
Stand-ups und Catwalk-Überraschungen die Kandidaten diesmal punkten
wollen. Musikalisches Highlight ist Patrick Nuo mit seinem aktuellen
Titel "Reanimate".
    
    Und das sind die Kandidaten, die im 3. Viertelfinale gegeneinander
antreten:
    
    Music Act 10 - 15 Jahre
    
    Dennis (12) aus Osnabrück siegte im Achtelfinale am Samstag
denkbar knapp. Die Jury gab beiden Kandidaten 17 Punkte und das
Publikum vergab je 18 Punkte! Erst die Stelle hinter dem Komma
entschied: Dennis setzte sich mit "Trackin" von Billy Crawford mit
35,4 Punkten durch! Die Jury lobte vor allem Dennis' tolle Stimme.
Jeanette: "Du hast den Song sehr percussiv gesungen - was extrem
schwierig ist." Ottfried Fischer war begeistert von Dennis'
"eiskaltem Auftritt mit sehr viel Glut". Im Viertelfinale will der
Schüler mit dem Marc Sway-Titel "Natural High" wieder alle
begeistern. "Lahme Songs mag ich nicht", sagt der 12-Jährige zu
seiner Wahl dieses mitreißenden Power-Pop-Stücks voller satter
Gitarren und schmetternder Chöre.
    
    Jenniffer (16) aus Königsau bei Mainz setzte sich mit ihrer
überwältigender Version von "Bilder von Dir" (Alexandra Kamp: "Besser
als das Original!") am Sonntag im Achtelfinale durch. Ihre tolle
Stimme, ihr charmantes Lächeln und ihr lockerer Auftritt sorgten für
Begeisterung. Im Viertelfinale dürfen sich Jury und Zuschauer mit
Jenniffers Interpretation von Mariah Careys Titel "Hero" wieder auf
einen STAR SEARCH-Höhepunkt gefasst machen. Jenniffer-Marie wurde am
1. Juni 1987 geboren, war zum Bewerbungs-Stichtag am 7. Mai 2003 also
noch 15 und ist somit die älteste Teilnehmerin in ihrer Kategorie.
    
    Model
    
    Jennifer (ebnem Schäfer (19) aus Dreikirchen im Westerwald (Maße:
1,81 m, 58 kg, 90/64/92) vereint als Tochter einer Türkin und eines
Deutschen in sich beide Kulturen. Die blonde Schönheit setzte sich
extrem knapp in ihrem Achtelfinale durch. Jennifer punktete bei der
Jury mit ihrem "eleganten Gang" (Alexandra Kamp) und ihrem "Holz vor
der Hütten" (Otti Fischer). Die ehemalige Balletttänzerin hat in der
Türkei bereits eine Quiz-Show moderiert. Seit sie 17 ist, nimmt sie
an Fotoshootings teil und modelt auf dem Laufsteg.
    
    Katerina Adamova (18) aus Frankfurt/Main (Maße: 1,78 m, 53 kg,
87/60/88) ging im Achtelfinale mit zwei Punkten Rückstand in das
Voting des TV-Publikums. Ihr "gewinnendes" Lächeln und ihre
"wahnsinnige Figur" hatten Alexandra Kamp fasziniert. Jeanette fand
sie einfach "süß", und Hugo Egon Balder hatte das "sehr wandelbare
Gesicht" gelobt. Die zwei Punkte Rückstand aus dem Jury-Voting machte
Katarina mit dem Zuschauer-Voting wett und zog damit ins
Viertelfinale ein.
    
    Im Viertelfinale tragen beide Model-Kandidatinnen eigens für sie
angefertigte Abendkleider aus pailettenbesetztem Chiffon. Entwurf und
Fertigung: Heike Stemmler Collection, München.  
    
    Comedian
    
    (enay (31) aus Düsseldorf darf als Komödiantin schon mal über die
Stränge schlagen und ihre überbordende Kreativität ungezügelt
ausleben. Die diplomierte Architektin und Absolventin der "Köln
Comedy Schule", die seit anderthalb Jahren mit ihrem Ethno-Comedy-Act
u. a. als Kopftuch-Türkin und Inderin auf Kölner Bühnen zu sehen ist,
möchte ihre Zuschauer über das eigene Klischeedenken lachen lassen.
(enay Duczu: "Wenn ich in Köln auf der Bühne stehe, kommen gleich
drei Vorurteile zusammen: eine Frau, mit Kopftuch, und dann noch aus
Düsseldorf!" Im Achtelfinale in Berlin brachte sie mit ihrem
Ethno-Stand-up Jury und Publikum zum Lachen und zog damit ins
Viertelfinale ein.
    
    Moses W. (37) aus Essen sorgte mit seinem Auftritt im Achtelfinale
für kollektives Gelächter bei Jury und Publikum. "Ich hab´ so
gelacht, ich hab´ langgelegen. Du bist reingekommen und hast uns erst
mal gezeigt, wo der Frosch die Locken hat", amüsierte sich Jeanette.
Für den gnadenlosen Hugo Egon Balder war Moses W. eine Mischung aus
"Peter Orloff imitiert Atze Schröder". Mit Brille, Löckchen und
"AC/DC"-Shirt schaffte er es ins Viertelfinale. Welches T-Shirt er
wohl zu seinem neuen Stand-up am Freitag trägt?
    
    Music Act ab 16
    
    Martin Kesici (30) aus Berlin sorgte mit seinem phänomenalen
Auftritt im Achtelfinale am Samstag für Standing Ovations und laute
Zugabe-Rufe. In rockigem Outfit (mit Zöpfchen und Ziegenbart)
verblüffte er Zuschauer und Jury mit einer traumhaft-schmalzigen
Ballade von Patrick Swayze. Da trieb es auch seinen tätowierten
Rocker-Freunden in der ersten Studio-Reihe das "Pipi in die Augen",
wie Kai Pflaume schmunzelnd feststellte. Die Begeisterung der Jury
kannte keine Grenzen - sie gab Martin volle 20 Punkte! Und auch vom
TV-Publikum bekam er die bisher höchste Zuschauerwertung: 19 Punkte!
"Das nächste Mal will ich dich rocken hören", forderte Jeanette
Biedermann begeistert. Wahrscheinlich wird sie es sich am Freitag im
Viertelfinale nach Martins Auftritt mit "Wicked Game" noch mal
überlegen. Chris Isaaks größter Hit, ein schwüles Country-Pop-Lied im
Zeitlupentempo, versprüht Erotik, Kitzel, Schmelz - und Martin weiß
genau, wie er das `rüberbringen kann.
    
    Toby Mulherrin (19) aus München hatte sich im Achtelfinale für
einen wunderschönen Oldie entschieden: "Can't Take My Eyes Off You"
von Frankie Valli & The Four Seasons. "Du bist ein absoluter
Mädchentyp", stellte Hugo Egon Balder fest. Tobys jugendlicher Charme
war ansteckend, genau wie seine außergewöhnliche Stimme. "Ich weiß
das Kompliment vieler Zuhörer zu schätzen, dass ich meine Songs trotz
meiner 19 Jahre verkörpern und absolut glaubhaft machen kann", sagt
der in München geborene Sohn irisch-englischer Eltern. Mit einem
weiteren Liebeslied, nämlich "Just The Two Of Us" von Bill Withers
will Toby auch im Viertelfinale am Freitag als erfolgreicher Charmeur
nicht nur Jeanette Biedermann wieder völlig aus der Fassung bringen.
    
    Das Publikum am Bildschirm kann - genau wie die Jury - zwischen 1
und 5 Punkte für die Kandidaten vergeben: Mit einer hohen Wertung
können Sie also Ihren Favoriten unterstützen und gleichzeitig dessen
Chancen verbessern, indem Sie seinem Gegner eine niedrigere Wertung
geben.
    Die TED-Nummern für das Voting lauten daher: 01379 / 10000 +
Wertung (1 - 5) für den ersten und 01379 / 20000 + Wertung (1 - 5)
für den zweiten Kandidaten.
    
    Bildmaterial und Infos zu den Kandidaten unter:
http://starsearch-presse.sat1.de
    Alles über STAR SEARCH unter www.sat1.de/starsearch
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kandidaten-PR: Sandra Kirst, Position, Telefon: +49 172 293 72 12

Tickethotline: 0180-500 15 23
Kontakt:
Birgit Borchert
Sat.1 Programm-Kommunikation / PR Show
Telefon +49 (030) 2090-2383 / Fax +49 (030) 2090-2382
e-mail birgit.borchert@sat1.de
Bildmaterial über Sat.1 per ISDN: Telefon +49 (030) 2090-2390 oder
-2395

Sat.1 im Internet: www.sat1.de und presselounge.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell