SAT.1

Schlanke Taille, fette Quote: Spitzenwert von 14,1 Prozent für das Finale von "The Biggest Loser" 2014
Sieger Marc verliert 86,3 Kilo und gewinnt 50.000 Euro

Marc, der Gewinner von "The Biggest Loser" 2014, im Freudentaumel: Schlanke Taille, fette Quote: Spitzenwert von 14,1 Prozent für das Finale von "The Biggest Loser" 2014. Mit einem unglaublichen Minus von 86,3 Kilo (-46,9 Prozent seines Startgewichts) konnte am Ende Marc (18; aus Gammertingen /... mehr

Unterföhring (ots) - Finale mit Paukenschlag: Die große Abschluss-Show von "The Biggest Loser", moderiert von Dr. Christine Theiss und Matthias Killing, erzielte am Mittwochabend eine Top-Quote von 14,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und 13,8 Prozent Marktanteil in der SAT.1-Relevanzzielgruppe (14-59 J.). Insgesamt 2,95 Millionen Zuschauer verfolgten den letzten Gang der vier Finalisten auf die Waage.

Mit einem unglaublichen Minus von 86,3 Kilo (-46,9 Prozent seines Startgewichts) konnte am Ende Marc (18; aus Gammertingen / Baden-Württemberg) triumphieren und die Siegprämie von 50.000 Euro in Empfang nehmen. Dank Ernährungsumstellung und regelmäßigem Sport-Training reduzierte der Schüler in den letzten sechs Monaten sein Gewicht von 184 Kilo auf 97,7 Kilo. "Das letzte halbe Jahr war das härteste meines Lebens. Aber es hat sich gelohnt - in jeder Beziehung. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch und bin von meinem Sieg einfach überwältigt", so der glückliche Gewinner.

Auch die Ergebnisse der drei anderen Finalisten sind eindrucksvoll: Mit einem Abnahmeergebnis von -40,7 Kilo (-37,51 Prozent ihres Startgewichts) sicherte sich Camp-Küken Nicole (18; aus Langenfeld / NRW) einen hervorragenden zweiten Platz, gefolgt von Sabrina (26; aus Hamburg), die 43 Kilo (-36,82 Prozent) weniger auf die Waage brachte. Finalist Matthias konnte sich über einen Gewichtsverlust von 40,1 Kilo (-25,82 Prozent) freuen.

Auch die Nicht-Finalisten konnten mit ihren Abnahmeergebnissen überzeugen. Besonders Falko (31; aus Nürnberg / Bayern) machte die Zuschauer mit einem Minus von 49,5 Kilo (-39,95 Prozent) sprachlos. Auch Ali (31; Ahrweiler / Rheinland-Pfalz), der mit 225,8 Kilo als schwerster Kandidat ins Rennen ging, hat im Kampf gegen die Kilos Biss bewiesen: Stramme 83,6 Kilo (-37,02 Prozent) hat er seit September 2013 verloren. Sein nächstes Ziel: "Nach dem Finale kaufe ich mir sofort einen Hund."

Aktuelles Bildmaterial aus dem Finale von "The Biggest Loser" finden Sie unter http://www.press-lounge.de/sat1/tbl/ im Bereich "Downloads".

Insgesamt verloren die Kandidaten seit September 2013 rund 825 Kilo. 2015 geht "The Biggest Loser" in eine neue Runde. Übergewichtige Männer und Frauen können sich ab sofort auf www.the-biggest-loser.de bewerben.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel 
D + EU)
Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV 
Deutschland Audience Research
Erstellt: 20.03.2014 (vorläufig gewichtet: 19.03.2014) 
Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 Deutschland TV GmbH
Kommunikation/PR Factual & Sports
Barbara Stefaner
Tel. +49 [89] 9507-1128
Barbara.Stefaner@ProSiebenSat1.com


Bildredaktion
Andrea Pernpeintner
Tel. +49 [89] 9507-1170
Andrea.Pernpeintner@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: