SAT.1

Drehstart für "Der Minister" (AT): Kai Schumann, Alexandra Neldel, Johann von Bülow, Katharina Thalbach uvm. in den Hauptrollen der von SAT.1 und teamWorx verfilmten Guttenberg-Satire (BILD)

Drehstart für 'Der Minister' (AT): Kai Schumann, Alexandra Neldel, Johann von Buelow, Katharina Thalbach uvm. in den Hauptrollen der von SAT.1 und teamWorx verfilmten Guttenberg-Satire. Mit einem hochklassigem Schauspielerensemble beginnen heute in Berlin die Dreharbeiten der Satire, angelehnt an die Plagiatsaffaere um Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg: Kai Schumann in der Titelrolle, Alexandra Neldel als seine Gemahlin, Johann von Buelow als Kopf hinter dem Minister, Stefanie Stappenbeck als dessen Ehefrau, Katharina Thalbach als Kanzlerin Murkel, Walter Sittler als Vater des Ministers, Thomas Heinze als Chefredakteur einer großen Boulevardzeitung, Susan Sideropoulus als seine Gattin uvm. Das Drehbuch schrieb Grimme-Preistraegerin Dorothee Schoen ('Frau Boehm sagt Nein'), Regie fuehrt Uwe Janson ('Laconia'). 

Foto: © SAT.1/Hardy Brackmann

Dieses Bild darf bis 15. September 2012 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Nicht für EPG! Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-1166. Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG.
Drehstart für 'Der Minister' (AT): Kai Schumann, Alexandra Neldel, Johann von Buelow, Katharina Thalbach uvm. in den Hauptrollen der von SAT.1 und teamWorx verfilmten Guttenberg-Satire. Mit einem hochklassigem Schauspielerensemble beginnen heute in Berlin die Dreharbeiten der Satire, angelehnt an die... mehr

Unterföhring (ots) - 4. September 2012: Mit einem hochklassigem Schauspielerensemble beginnen heute in Berlin die Dreharbeiten der Satire, angelehnt an die Plagiatsaffäre um Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg: Kai Schumann in der Titelrolle, Alexandra Neldel als seine Gemahlin, Johann von Bülow als Kopf hinter dem Minister, Stefanie Stappenbeck als dessen Ehefrau, Katharina Thalbach als Kanzlerin Murkel, Walter Sittler als Vater des Ministers, Thomas Heinze als Chefredakteur einer großen Boulevardzeitung, Susan Sideropoulus als seine Gattin uvm. Das Drehbuch schrieb Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön ("Frau Böhm sagt Nein"), Regie führt Uwe Janson ("Laconia").

Jochen Ketschau, Leiter Deutsche Fiction ProSiebenSat.1 TV Deutschland: "In bewährter Tradition, wie schon bei 'Die Grenze', 'Marco W.' oder 'Restrisiko', machen wir erneut ein aktuelles Thema zum Inhalt eines TV-Events. Mit der satirischen Überhöhung der Geschichte um die Plagiatsaffäre von Karl-Theodor zu Guttenberg nimmt sich SAT.1 bei 'Der Minister' (AT) in Zusammenarbeit mit teamWorx der Königsdisziplin der filmischen Umsetzung eines Stoffes an."

Nico Hofmann, Vorstand der Geschäftsführung teamWorx und Produzent: "'Der Minister' wird ein humorvolles Stück über politische Moral, über Auf- und Abstieg in der Politik. Wir gehen das Thema mit Augenzwinkern und würdevollem Anstand an, ohne Persönlichkeiten zu denunzieren. Und meine Hoffnung bleibt, dass einem das Lachen in diesem Fall guttut und vielleicht auch ein bisschen zur Entkrampfung beiträgt. Der komödienerprobte Charakterkopf Kai Schumann spielt mit einem hochkarätigen Ensemble, was für ausgezeichnete Unterhaltungsqualität steht."

Zum Inhalt:

Franz Ferdinand von Donnersberg (Kai Schumann) - charismatisch, wohlerzogen, gutaussehend, wenn auch recht faul, dafür aber von Adel. Max Drexel (Johann von Bülow) - blitzgescheit, strebsam, schlagfertig, aber von einfacher Herkunft. Zusammen sind die beiden Sandkastenfreunde ein unschlagbares Team: Max, der alles kann und Franz Ferdinand, der alles verkaufen kann - vor allem sich selbst! Mit diesem Talent ausgestattet, sieht Franz Ferdinand seine Zukunft in der Politik, nicht zuletzt, um sich vor seinem strengen Vater Rochus von Donnersberg (Walter Sittler) zu beweisen. Dank Max als Ghostwriter an seiner Seite geht der Weg für den jungen Adeligen kontinuierlich nach oben - bis er an der Tür zum Kabinett der Kanzlerin klopft. Angela Murkel (Katharina Thalbach) beäugt den jungen Abgeordneten, der mit seiner Gattin Viktoria (Alexandra Neldel) längst zum Liebling der Boulevardpresse geworden ist, mit großer Skepsis. Franz Ferdinand erkennt: Um sein Ansehen bei der Kanzlerin zu heben, muss ein Doktortitel her! Dank Papa findet er einen Doktorvater, selbst wenn er bei seinem ersten Staatsexamen in Jura mehr schlecht als recht abgeschnitten hat. Die Doktorarbeit schreibt - natürlich - Max! Kaum promoviert, wird Franz Ferdinand mit dem Wirtschaftsministerium betraut. Die erste Dienstreise nach New York zur Rettung von Forpel wird dank Jan Breitmann (Thomas Heinze), Chefredakteur des Blitz Kuriers, medienwirksam inszeniert. Franz Ferdinand entwickelt sich zum Mega-Star unter den Ministern. Nach der Wahl wird er von Kanzlerin Murkel sogar mit dem Verteidigungsministerium bedacht. Max hingegen erlebt seinen persönlichen Tiefpunkt: Seine Ehefrau Lisa (Stefanie Stappenbeck) hat die Nase gestrichen davon voll, dass sie ihren Mann seit Jahr und Tag mit seinem besten Freund teilen muss, und verlässt ihn mitsamt der gemeinsamen Kinder. Ein herber Rückschlag für Max, zumal ihm Jan Breitmann offensichtlich den Rang in Franz Ferdinands Gunst abläuft. Zutiefst enttäuscht vom Verhalten seines Kindergartenfreundes, fasst Max einen weitreichenden Entschluss: Er wird der Karriere des Ministers auf ihrem Höhepunkt den Todesstoß versetzen! Was folgt ist der spektakulärste Absturz eines Überschall-Politikers ...

+++ Produktion: teamWorx Television & Film GmbH +++ Produzenten: Nico Hofmann, Benjamin Benedict, Jürgen Schuster+++ Regie: Uwe Janson +++ Buch: Dorothee Schön +++ Redaktion SAT.1: Jochen Ketschau +++ Drehzeit: 4. September bis voraussichtlich 12. Oktober 2012 +++ Gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg +++

Pressekontakt SAT.1:
Brigitte Bischoff/Katrin Dietz
Tel. +49 (89) 9507-1198/-1154
E-Mail: Brigitte.Bischoff@ProSiebenSat1.com/                
Katrin.Dietz@ProsiebenSat1.com

Bildredaktion:
Stephanie Schulz
Tel. +49 (89) 9507-1166
E-Mail: Stephanie.Schulz@ProsiebenSat1.com

teamWorx
Anja Käumle/Christina Graf
Tel.: 0331-7060 379/-381
Anja.Kaeumle@teamWorx.de
Christina.Graf@teamWorx.de

Set-PR
Büro Jasmin Schreiber
Tel: 0163 - 81 504 97
E-Mail: mail@jasminschreiber.de 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: