ARD Das Erste

Das Erste: Die besten "Harald Schmidt"-Sprüche vom 3. Mai 2006

    München (ots) - Der Frühling ist da: 27 Grad in Köln. Die Menschen sind verändert bei diesen frühlingshaften Temperaturen. Hier in Köln-Mülheim wurde ich heute auf der Straße so angesprochen: "Ey, gib mir die Wasserflasche! Die Wasserflasche!!! I-Pod kannste behalten..."

    Es ist so warm in Deutschland: Jürgen Klinsmann fühlt sich wie zu Hause.

    Gefährdete Tiere kommen auf die Rote Liste, oder wie unsere Freunde in China sagen: auf die Speisekarte. - Generell gilt eine Art als gefährdet, wenn Reiner Calmund sie als Lebensmittel entdeckt hat.

    Die Reichensteuer kommt. Reichensteuer oder wie man bei der FDP sagt: Mitgliedsbeitrag. - Viele Reiche sind irritiert: "Steuer? Was genau ist das?"

    Bundeskanzlerin Merkel ist zu Besuch bei Präsident George Bush. Es ist ein Arbeitsbesuch - für zwei Tage. Die letzte Deutsche, die für zwei Tage in den USA gearbeitet hat, war Susan Stahnke.

    Mehr zu Harald Schmidt auf www.daserste.de/haraldschmidt

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: