ARD Das Erste

Das Erste: "Sabine Christiansen" am Sonntag, 15. Januar 2006, 21.45 Uhr

    München (ots) - Das Thema:

    Gas und Strom, Öl und Atom - wer kann uns den Hahn abdrehen?

    Die Gäste: Michael Glos (Bundeswirtschaftsminister, CSU) Jürgen Trittin (ehem. Umweltminister, B'90/Grüne) Wulf H. Bernotat (Vorstandsvorsitzender E.ON) Fritz Vahrenholt (Windenergie-Unternehmer) Prof. Mohssen Massarrat (Energie-Wissenschaftler)

    Zugeschaltet: Julia Timoschenko, ehem. Ministerpräsidentin Ukraine

    Beim Blick auf die Heizkostenabrechnung und die Spritkosten wird vielen ganz heiß, beim Blick in die Zukunft eiskalt: In mehreren deutschen Großstädten sind die Gaspreise in den letzten zwei Jahren um 30 Prozent gestiegen! Spätestens als Moskau der Ukraine Anfang des neuen Jahres den Gashahn abdrehte, wurde jedem klar, wie abhängig auch wir von Russland sind. Und vom Krisengebiet Nahost, wo es Öl und Gas gibt und wo der Iran gerade mit seinen Atomplänen provoziert... Energie braucht die Wirtschaft, Energie braucht jeder Einzelne. Wie sicher ist unsere Versorgung? Wie teuer werden Gas, Öl und Strom in Deutschland? Kann man auf alternative Energien hoffen? Oder ist der Ausstieg aus der Atomenergie ein Fehler? Über diese und andere Fragen diskutiert Sabine Christiansen am Sonntag mit ihren Gästen.

    "Sabine Christiansen" - Sehen, was dahinter steckt! Sonntag,15. Januar 2006, ab 21.45 Uhr im Ersten

    Redaktion: Ulrike Jonas

    Weitere Informationen unter: www.sabine-christiansen.de Fotos über www.ard-foto.de

Ansprechpartner für weitere Auskünfte: TV21 GmbH, Michael Ortmanns, Telefon 030/590035-540

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: