ARD Das Erste

Das Erste/ARD: Programmdirektor Struve und ARD-Vorsitzender Gruber zu Boßdorf

    München (ots) - Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen und damit Vorgesetzter des ARD-Sportkoordinators: "Ich werde mich dafür einsetzen, dass Hagen Bossdorf Sportkoordinator bleibt. Mich erstaunt, dass bei der gestrigen Sitzung des NDR-Verwaltungsrats Restzweifel nach Beurteilung der Aktenlage blieben und dass das Gremium für eine Aufhebung des Arbeitsvertrags von Hagen Boßdorf als NDR-Sportchef gestimmt hat - zumal Herr Boßdorf keine Gelegenheit hatte, persönlich vor dem Gremium diese Restzweifel auszuräumen. Ich plädiere für Hagen Boßdorf als ARD-Sportkoordinator, denn er ist nicht nur ein ausgezeichneter Fachmann, sondern auch ein sehr geschätzter Kollege."

    Dr. Thomas Gruber, ARD-Vorsitzender: "Der Beschluss des NDR-Verwaltungsrates hat keine präjudizierende Wirkung auf ARD-Ebene. Der Senderverbund nimmt die Entscheidung jedoch zum Anlass, den Vorgang einer eigenen Prüfung unterziehen. Dabei wird die ARD unabhängige Experten zu Rate ziehen. Die ARD hat eine Fürsorgepflicht gegenüber ihrem Mitarbeiter Hagen Boßdorf, der seine fachliche Eignung in den vergangenen 13 Jahren auf verschiedene Positionen innerhalb des Senderverbundes erfolgreich nachgewiesen hat. Zweifel allein rechtfertigen noch keine personellen Konsequenzen."

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de

Rudi Küffner, ARD-Sprecher,
Tel. 089/5900-2176, pressestelle@ard.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: