Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

13.03.2020 – 12:42

ARD Das Erste

"hart aber fair extra": zwei Stunden Reportage und Talk zum Thema Corona-Virus am Montag, 16. März 2020, 20:15 Uhr, live aus Berlin

München (ots)

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema: "Die Corona-Krise: Wo stehen wir, was kommt noch?"

Immer stärker hat das Corona-Virus Deutschland im Griff. Wo stehen wir bei den Abwehrmaßnahmen? Schützen wir uns und unsere Angehörigen genug? Wie sehr sind Wirtschaft und Wohlstand bedroht? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein zweistündiges "hart aber fair"-extra. Im Studio beantworten Politiker und Experten die Fragen der Zuschauerinnen und Zuschauer.

Zu Beginn dieses "hart aber fair extra" zeigt eine 30-minütige Reportage die aktuelle Situation in Deutschland und in Nachbarländern: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf das öffentliche Leben im Land aus? Wie versuchen Betriebe und Behörden, die Situation zu meistern? Wie bestehen Ärzte, Pfleger und Krankenhäuser diesen Stresstest? Und wie entwickelt sich die Lage im benachbarten Ausland?

Die Gäste:
Peter Altmaier (CDU, Bundeswirtschaftsminister)
Anja Kohl (ARD-Börsenexpertin)
Prof. Jonas Schmidt-Chanasit (Virologe am Institut für Tropenmedizin 
der Uni Hamburg; Leiter der Virusdiagnostik am 
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin)
Ulrike Scheuermann (Diplom-Psychologin, Krisenberaterin und 
Sachbuchautorin)
Bernd Niemeier (Hotelier; Präsident DEHOGA Nordrhein-Westfalen)
Frank Bräutigam (ARD-Rechtsexperte) 

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob,
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898,
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste
Weitere Meldungen: ARD Das Erste