Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

18.01.2019 – 15:33

ARD Das Erste

Sondersendung "Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag in Aachen" am Dienstag, 22. Januar 2019, 10:25-13:30 Uhr im Ersten

München (ots)

56 Jahre nach dem Élysée-Vertrag von 1963 unterzeichnen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron einen neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. Das Erste überträgt den Festakt aus dem Krönungssaal des Aachener Rathauses. Die Redner des Festaktes sind Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, sowie Angela Merkel und Emmanuel Macron.

Moderiert wird die Sendung von WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni, die zusammen mit dem Historiker und Politikwissenschaftler Stefan Seidendorf vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg das Ereignis kommentiert. Außerdem wird zur ARD-Paris-Korrespondentin Sabine Rau geschaltet, die auf dem Rathausmarkt in Aachen stehen wird.

Zwischen 12:00 und 12:15 Uhr wird die Sendung durch die "Tagesschau" um 12:00 Uhr unterbrochen. Anschließend überträgt Das Erste bis 13:00 Uhr einen Bürgerdialog mit Angela Merkel und Emmanuel Macron aus der Aula Carolina in Aachen.

Den geänderten Programmablauf entnehmen Sie bitte den Seiten https://www.daserste.de/programm

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42896, E-Mail: programminfo@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung