Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

05.07.2018 – 14:30

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Bangen um Karstadt-Zentrale in Essen - Betriebsrat und Oberbürgermeister besorgt

Essen (ots)

Angesichts einer möglichen Fusion mit dem Konkurrenten gibt es bei der Warenhauskette Karstadt große Sorgen um die Konzernzentrale in Essen. "Viele Kollegen sind empört und die Verunsicherung ist sehr groß", sagte Arno Leder, der Betriebsratschef der Essener Hauptverwaltung, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Freitagausgabe). Spekulationen zufolge steht die Karstadt-Zentrale auf dem Prüfstand, der Wettbewerber Kaufhof hat seinen Sitz in Köln. Dem Vernehmen nach gibt es auch Erwägungen zu einem Umzug an einen neutralen Ort in NRW. "Wir fordern die Unternehmensleitung dazu auf, ein klares Bekenntnis zum Standort Essen abzugeben", sagte Leder der WAZ. Am Donnerstag (5.7.) hat sich der Betriebsrat in der Karstadt-Zentrale zu einer außerordentlichen Sitzung getroffen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. An dem traditionsreichen Standort im Essener Stadtteil Bredeney arbeiten knapp 1000 Beschäftigte für die Warenhauskette.

Auch der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) schaltete sich ein. "Karstadt gehört zu Essen. Daher alarmieren uns Meldungen, die Karstadt-Hauptverwaltung würde möglicherweise verlegt. Das wäre eine Zäsur", sagte Kufen der WAZ. "Nicht nur wir als Standort brauchen schnell Klarheit, sondern insbesondere auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Karstadt. Diese haben in der Vergangenheit bereits erhebliche Opfer zur Sicherung von Arbeitsplätzen in der Warenhauskette erbracht", betonte Kufen. "Aus diesem Grund führen wir als Stadt gemeinsam mit der Essener Wirtschaftsförderung - wie schon in den Jahren zuvor - natürlich weiter Gespräche mit den Beteiligten."

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell