ARD Das Erste

Das Erste: "Frau Temme sucht das Glück - Alles nach Plan" am Dienstag, 14. Februar 2017, um 20:15 Uhr im Ersten

ARD FRAU TEMME SUCHT DAS GL?úCK, neue Hauptabendserie mit (6 Folgen), ab (24.01.17), immer dienstags um 20.15 Uhr im Ersten. Hans-Peter M?ºhlens (Martin Brambach), Carlas pedantischer Chef bei der Versicherung "Die Rheinische". ¬© ARD/Jens van Zoest - honorarfrei, Verwendung gem?§ss der AGB im engen... mehr

München (ots) - Für den Serienhauptdarsteller Martin Brambach von "Frau Temme sucht das Glück" lief am 2. Februar tatsächlich alles mehr als nach Plan: Er wurde mit der bedeuteten Ehrung, dem "Deutschen Fernsehpreis" 2017, als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Bei der "Rheinischen" muss sich Abteilungsleiter Hans Peter Mühlens alias Martin Brambach mit weniger erfreulichen Dingen auseinandersetzen. Die wirtschaftliche Situation der "Rheinischen" erfordert von Carla Temme (Meike Droste) und allen Teammitgliedern Initiative, die viele Risiken bergen, denn nun wird auch noch das Schicksal versichert. Der steinalte Friedrich Peters (Dieter Schaad) will seine teure Feier zum 110. Geburtstag noch erleben und sich dafür absichern. Der prollige Klaus Pelzer (Jürgen Rißmann) hat seiner Frau Uschi (Corinna Nilson) ein Lifting "spendiert" und schließt eine "Schönheitsversicherung" ab.

Privat läuft bei den Kollegen der "Rheinischen" nicht alles rund. Horst (Ronald Kukulis) muss den neuen Stiefvater seiner Tochter kennenlernen, und Carla sich bei Mikael (Richard Ulfsäter) gegenüber der Nebenbuhlerin Jette (Tinka Fürst) behaupten. Hans Peter Mühlens (Martin Brambach) dagegen wollte mit einer billig eingekauften Smartwatch glücklich werden, muss aber entdecken, dass diese geklaut wurde und hat nun Mühe, sie wieder loszuwerden.

"Frau Temme sucht das Glück" ist eine Produktion von Warner Bros. ITVP Deutschland (Produzenten: Sabine de Mardt, Rainer Marquass) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm für Das Erste. Die Redaktion hat Nina Klamroth (WDR), Executive Producer ist Gebhard Henke (WDR).

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
oder
Ulrike Schlie, Torsten Maassen, Picture Puzzle Medien,
Tel.: 0221/5000-3912, E-Mail: presse@picturepuzzlemedien.de
Drei Folgen stehen im Vorführraum des Ersten zur Ansicht bereit.
Eine Pressemappe zur Serie finden Sie in der Rubrik "Pressemappen"
zum Download
(https://presse.daserste.de/pages/pressemappen/liste.aspx).
Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: