ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 11. März 2015: Griechenland am Abgrund - Stolpert die Regierung Tsipras einen Schritt nach vorn?

München (ots) - "Griechenland am Abgrund - Stolpert die Regierung Tsipras einen Schritt nach vorn?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 11. März 2015, um 22.45 Uhr im Ersten.

Der Druck auf Griechenland wächst. Das Land ist in akuter Finanznot und das verlängerte Hilfsprogramm läuft nur bis Ende Juni. Doch den europäischen Geldgebern reichen die bisherigen Reformvorschläge nicht aus, um weitere Hilfen zu gewähren. Die Geduld mit Griechenland scheint am Ende. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem kritisierte: "Wir haben mehr als zwei Wochen verloren." Am Mittwoch wollen die griechische Regierung und die Vertreter der europäischen Geldgeber ihre Gespräche über den weiteren Reformkurs wieder aufnehmen. Droht Griechenland der Kollaps und muss Europa schneller Gelder zahlen, wie es Athen fordert? Wie ernst meinen es die Griechen mit der Zusammenarbeit und ihren Reformversprechen? Oder steht am Ende der Rettung doch der "Grexit"?

Hierzu werden am 11. März bei Anne Will zu Gast sein:

Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg)
Armin Laschet (CDU, stellvertretender Parteivorsitzender)
Sahra Wagenknecht (Die Linke, Erste stellvertretende 
Fraktionsvorsitzende)
Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank)
Alexis Passadakis (Politikwissenschaftler und Attac-Mitglied) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: