ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 26. Januar 2014, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Vorwärts: Die SPD in der großen Koalition
Auf ihrem Parteitag an diesem Sonntag muss die SPD u. a. eine neue 
Generalsekretärin wählen, nachdem Andrea Nahles ins Kabinett 
gewechselt ist. Der Weg in die große Koalition ist der Partei nicht 
leichtgefallen, doch jetzt machen die SPD-Minister Tempo: Gabriels 
Truppe produziert Gesetzentwürfe, Vorschläge, Eckpunktepapiere, 
kurzum: Die SPD will regieren - und sie muss zeigen, was sie kann: 
Der Europawahlkampf beginnt, die Wahl wird ein erster Stimmungstest 
sein. Vom Parteitag berichtet Tim Herden.
Im Interview: Die neue SPD-Generalsekretärin, Yasmin Fahimi

Vor Ort: Die Situation in Bangui
Die Situation in der Zentralafrikanischen Republik eskaliert, in 
einem dramatischen Aufruf hat die Präsidentin die Weltgemeinschaft um
die Entsendung von Soldaten gebeten, um dem Bürgerkrieg zwischen 
Moslems und Christen Einhalt zu gebieten. Shafagh Laghai berichtet 
aus Bangui.

Einsatz: Die Bundeswehr bereitet sich auf Afrika vor
Unterdessen plant die Bundeswehr einen weiteren Afrika-Einsatz: Nach 
langer Abstinenz unter Schwarz-Gelb, die von den Verbündeten z. T. 
scharf kritisiert wurde, wird Deutschland sich nun militärisch 
stärker in Afrika engagieren. Deutsche Transportflugzeuge, Ausbilder,
Sanitäter sollen die Franzosen in Mali und in der 
Zentralafrikanischen Republik verstärken. Marion von Haaren über den 
aktuellen Stand der Planungen.
Im Interview dazu: Ursula von der Leyen, CDU, 
Bundesverteidigungsministerin 

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: