ARD Das Erste

ttt - titel thesen temperamente" (MDR) am Sonntag, 15. Dezember 2013, um 23.05 Uhr im Ersten

München (ots) - Die Themen:

Jetzt reicht's. Ein Aufruf an die Welt gegen Massenüberwachung von 560 Schriftstellern Wut oder Verzweiflung? Eine Initiativgruppe von Schriftstellern um die Deutsche Juli Zeh hat am Dienstag mit einem weltweiten Aufruf zur Verteidigung der Demokratie im digitalen Zeitalter gefordert. In 30 Tageszeitungen weltweit wurde der Aufruf gedruckt. Ein Mensch unter Beobachtung sei niemals frei und eine Gesellschaft unter ständiger Beobachtung wäre keine Demokratie mehr, heißt es darin. 560 namhafte Schriftsteller aus aller Welt gehören zu den Erstunterzeichnern des Appells. Man kann sich nicht erinnern in den vergangenen Jahren solch eine spektakuläre Aktion in dieser Einmütigkeit gehört zu haben. Aber wird diese globale Empörung von Intellektuellen irgendetwas ausrichten können? Autor: Rayk Wieland

Helmut Schmidt - Krisenmanager, Staatsschauspieler, Eldest Statesman Am 23. Dezember wird Helmut Schmidt 95 Jahre alt. Der zweite sozialdemokratische Kanzler nach dem Krieg galt als Krisenmanager, als kluger Macher, als Politiker der kleinen Schritte. Sein hanseatisch-kühler Stil machte ihn bei seinen Parteigenossen nicht unbedingt beliebt - aber Schmidt wurde geachtet. Bis heute ist der Rat des Elder Statesman gefragt. Vielen gilt er als der "klügste Deutsche". Anlässlich seines Geburtstags zeigt die ARD eine Dokumentation über Helmut Schmidt - "ttt" zeigt vorab Bilder aus dem Film über das Leben des Altkanzlers. Autor: Lars Friedrich

Kulturkampf in Kuba - was wurde aus der kubanischen Kunst nach der Revolution? In seinem Club in Miami zeigt der Exilkubaner Roberto Ramos seine umfangreiche Sammlung vorrevolutionärer Kunst aus Kuba. Die Bilder hat Ramos in abenteuerlichen Aktionen außer Landes geschafft: Gerettet vor den Kommunisten, die sie sonst vernichtet hätten - sagt er. Illegal ausgeführt, heißt es in Havanna. "ttt" über den Sammler von Miami und Bilder als Faustpfand gegen die Castro-Regierung. Autor: Andreas Lueg

Diana auf der Kinoleinwand

Es begann wie ein Märchen und endete in einer Katastrophe: Das öffentliche Leben der Diana Frances Spencer, Prinzessin von Wales und wohl meistfotografierte Frau des 20. Jahrhunderts. Am 9. Januar kommt der erste große Film über sie in die Kinos. Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel konzentriert sich darin ganz auf die letzten beiden Lebensjahre der Lady Di - porträtiert sie als unglücklich Liebende, gefangen im goldenen Käfig ihres Ruhms. Im Vereinigten Königreich, wo der Film bereits im Herbst anlief, war man "not amused", die Kritiken waren zum Teil vernichtend. Weil er wirklich so schlecht ist? Oder weil das Schicksal der Lady Di dort immer noch ein Reizthema ist? Autor: Tim Evers

"Zelot" - Reza Aslan auf den Spuren des Rebellen Jesus Christus Es gibt keine zeitgenössischen Dokumente, die seinen Namen erwähnen. Die frühesten schriftlichen Zeugnisse über Jesus Christus entstanden 40 Jahre nach seinem Tod. Der amerikanische Religionsforscher Reza Aslan versucht sich dem historischen Jesus anzunähern, indem er die Verhältnisse im Palästina des 1. Jahrhundert beschreibt: Ein Land unter brutaler römischer Besatzung und eine arme jüdische Bevölkerung, die ebenso unter den Besatzern litt wie unter der eigenen korrupten Elite, die mit den Römern paktierte. Jesus von Nazareth, so Reza Aslans These, war einer der unzähligen Propheten, die als religiöse Eiferer und selbst ernannte "Erlöser" durch das Land zogen, um das Volk aufzuwiegeln und zur - womöglich gewaltsamen - von der Fremdherrschaft zu befreien. Wie aber konnte ein vermutlich gewaltbereiter Rebell zum religiösen Friedenssymbol des Christentums werden? Dieser Frage geht Aslan nach. In den USA war "Zelot" ein Bestseller, jetzt erscheint das Buch in Deutschland. Autorin: Hilka Sinning Moderation: Evelyn Fischer Redaktion: Jens-Uwe Korsowsky / Matthias Morgenthaler

Pressekontakt:

Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: